Koloman Brenner: „Sehnlichst” / Lesung und Gespräch

Quelle: Zentrum

Koloman Brenner war bereits 2003 als Dialektforscher, 2006 und 2007 als Lyriker im Haus der Ungarndeutschen zu Gast. Am 31. Mai liest der Dozent des Germanistischen Institutes (Universität ELTE, Budapest) aus seinem 2007 erschienenen Einzelband „Sehnlichst” und zeigt seinen „Spür-Sinn” – so heißt ein Zyklus im Band – für Literatur.

Im Anschluss an die Lesung folgt ein Gespräch, in dem sich der Autor zu den Zusammenhängen zwischen seiner Person, seinem Lebenslauf und zu solchen Gedichten wie Ödenburg I. – II. oder Ungarndeutschtum äußert. Er erzählt auch von den Einwirkungen, die z.B. sein Gedicht „Gespeichert” inspiriert haben. Dieses wurde mit dem 3. Preis für Lyrik von der Künstlergilde Esslingen ausgezeichnet. Das Gespräch führt Károly Szabó vom Germanistischen Institut der ELTE Budapest.

„Koloman Brenner erweist sich als Vertreter einer neuen ungarndeutschen Literatur. Mit seiner kritischen Sicht auf die gegenwärtigen Zustände, die auch die Ungarndeutschen nicht ungeschoren läßt, steht er in einer Reihe mit anderen nachkriegsgeborenen Autoren der Volksgruppe (…). Sie besinnen sich stets auch auf das historisch Überkommene, sinnen aber stärker noch den eigenen Möglichkeiten im Heutigen nach und befragen die Visionen über ein neues Europa nach dem Platz der Minderheiten und Chancen des Einzelnen.” (Horst Lamprecht)

Die Veranstaltung wird vom Institut für Auslandsbeziehung (ifa) und von der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) gefördert und findet in deutscher Sprache statt. Für weitere Informationen steht Ihnen das ifa-Büro im Haus der Ungarndeutschen telefonisch unter (1) 269 1081 oder per Email: hdu-info@zentrum.hu zur Verfügung.

Koloman Brenner: „Sehnlichst”

Lesung und Gespräch

Donnerstag 31. Mai 2007, 18:00 Uhr

Haus der Ungarndeutschen, Veranstaltungssaal

Moderation: Károly Szabó (Germanistisches Institut, ELTE)

Links:

Institut für Auslandsbeziehungen Stuttgart

Haus der Ungarndeutschen

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo