Abgedreht Filme und GJU auf dem Sziget Festival

Quelle: Zentrum

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte konnte sich die Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher, und damit auch die deutsche Minderheit auf dem Sziget-Festival vertreten. Somit präsentierte sich die Organisation vor mehreren hunderttausend Jugendlichen.

Ziel der Teilnahme war, die Aufmerksamkeit auf die in Ungarn lebenden Minderheiten zu lenken und die Toleranz gegenüber der Minderheit zu fördern.

Das GJU-Zelt war eine sehr angenehme Insel im bunten „Zivildorf“ 2007. Das Angebot hatte weder sprachliche, noch nationale oder Altersgrenzen.

Am 8. und am 9. August bot die GJU ein ganztägiges Programm mit hilfsbereiten GJU- Freiwilligen, mit Spielen, Weinprobe und mit Filmen des Ungarndeutschen Filmfestes „Abgedreht”. Sein Wissen zum Ungarndeutschtum, konnte jeder in einem ausführlichen Quizspielen testen. Und zur Belohnung gab´s die neuen GJU-Shirts, -Kulis und –Buttons.

Die Teilnahme unterstützte das Bundesinnenministerium der Bundesrepublik Deutschland.

Links:

Abgedreht – Ungarndeutsches Jugendfilmfest

Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo