Junge Ungarndeutsche in Polen

Quelle: Zentrum

Angehörige der deutschen Minderheit aus mittel- und osteuropäischen Ländern haben die Möglichkeit vom Oktober 2007 bis Juni 2008 an einem Förderprogramm teilzunehmen. Unter den Bewerbern waren auch 5 Mitglieder (Éva Pénzes, Helga Kovács, Dávid László, Zoltán Dénich und János Hergert) der Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher.

YOU.PA (Young Potentials Academy) ist ein Projekt der Otto Benecke Stiftung e.V. Es wird in Kooperation mit dem Bildungsanbieter Transfer GmbH und dem Europäischen Bildungszentrum Oppeln – ECEO durchgeführt und aus den Mitteln des Bundesministeriums des Innern finanziert.
 Es soll helfen, die Arbeit der Organisationen der deutschen Minderheiten in mittel- und osteuropäischen Ländern (Polen, Rumänien, Slowakische Republik, Tschechische Republik und Ungarn) zu stärken. In drei Ausbildungsmodulen (dreimal 8 Monate) werden Kenntnisse und Methoden für Tätigkeiten in der Jugend- und Bildungsarbeit vermittelt und erprobt.

 Das Auftaktseminar fand vom 12-14. Oktober in Polen, in Rogow Opolski statt. Die 22 Teilnehmer und die eingeladenen Gäste wurden unter anderem vom Beauftragten der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten, Dr. Christoph Bergner begrüßt, der die Bedeutung der Jugend und des Nachwuchses hervorhob.

Am Seminar wurde das Programm sowie die Module, die Bedingungen und sie Lernmethoden vorgestellt.

Bis zum nächsten Seminar wird das Lernmaterial per Post und per Email an den Teilnehmern geschickt, was dann alle selber bearbeiten müssen. Die Prüfung des ersten Moduls findet im Juni 2008 statt.

Am Seminar wurde das Programm sowie die Module, die Bedingungen und sie Lernmethoden vorgestellt.

Links:

Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher

Otto Benecke Stiftung e.V.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo