Sprachwahl für das kommende Schuljahr

Quelle: Zentrum

Der Europarat empfiehlt, dass Schülerinnen und Schüler heute mindestens zwei Fremdsprachen lernen sollten, um für die wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Herausforderungen in Europa qualifiziert zu sein. Deutsch ist im zusammenwachsenden Europa eine der wichtigsten Sprachen.

Traditionell ist die deutsche Sprache in Ungarn sehr weit verbreitet. Deutschland, Österreich und die Schweiz eröffnen als Ungarns größte und wichtigste Handelspartner jungen Ungarn viele berufliche Perspektiven. Deutsch wird auch in Zukunft somit eine große Bedeutung im Leben junger Ungarn spielen.

Unten genannte Institutionen möchten daher in einer gemeinsamen Initiative für die Sprachwahl Deutsch als erste oder zweite Fremdsprache werben und die Deutschlehrkräfte Ihrer Schule mit Argumenten für die Beratung der Eltern unterstützen.

Ihr Goethe-Institut Budapest und die Zentralstelle für das Auslandsschulwesen
in Zusammenarbeit mit:

- DAAD-Informationszentrum Budapest
- Deutsche Botschaft Budapest
- Eötvös Loránd Universität Germanistisches Institut
- Kodolányi János Hochschule Székesfehérvár – Deutscher Lehrstuhl
- Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
- Institut für Fach- und Erwachsenenbildung
- Hochschule Nyíregyháza- Deutscher Lehrstuhl
- Österreich Institut Budapest
- Ungarischer Deutschlehrerverband

Weitere Prospekte können sie gerne kostenlos anfordern bei:


Goethe-Institut
Fr. Wolschke
Ráday u. 58
1092 Budapest
E-mail: wolschke@budapest.goethe.org

Links:

Goethe-Institut Budapest

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo