Galante Geometrie – Die Vernissage von Ákos Matzon

Quelle: Zentrum

In der Budapester Galerie Symbol Art wure am 5. März die neue Ausstellung von Ákos Matzon eröffnet. Das imposante Dachgeschoß bietet der Ausstellung eine würdige Kulisse, die Bilder ergänzt ein Bildschirm, wo Interviews über den Künstler verfolgt werden können.

Nach dem musikalischen Auftakt von Júlia Rabovay Violinistin und Lajos Rozmán Klarinettisten sprach István Sinkó, bildender Künstler und Kunstschriftsteller seine Grußworte. Der Redner bezeichnete Matzons Werk als „galante Geometrie“.

Wobei auch bei vielen Rezipienten der Eindruck entstehen könne, die Geometrie sei Männersache. Die Ausstellung „Paare“ bezeuge gerade das Gegenteil: die ausgestellten Paare würden eher die Beziehungen versinnbildlichen. Auf spielerische Art mit viel Eleganz und Galanterie führte István Sinkó in die Welt der Werke von Ákos Matzon ein.

Die Ausstellung „Paare“ kann noch bis zum 30. März in der Galerie Symbol Art (1036 Budapest, Bécsi út 56.) besichtigt werden.

Links:

Webseite von Ákos Matzon

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo