Gedenktag: 60 Jahre Vertreibung der Ungarndeutschen

Quelle: Zentrum

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, die Selbstverwaltung und die Deutsche Minderheitenselbstverwaltung der Stadt Moor/Mór laden Sie zu der Abschlussveranstaltung des 60. Jahrestages der Vertreibung der Ungarndeutschen am 26. April 2008 in Mór ein.

Programm

15.00 Deutschsprachige heilige Messe in der Kapuzinerkirche

Die Messe wird von Dechant Valter Kristofory zelebriert

Mitwirkende: Kirchenblaskapelle von Moor und Ungarndeutscher Liederkranz

16.00 Andenken am Verteibungsdenkmal
Mór, Vámos köz

Volkshymne der Ungarndeutschen

Ungarische Hymne

Vortrag:

Ágnes Tóth, Historikerin der Ungarischen Akademie

Gedenkreden:

Otto Heinek, Vorsitzender der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Péter Fenyves, Bürgermeister der Stadt Mór

Károly Krausz, ehemaliger Vertriebene

Niederlegung der Blumen des Gedenkens

Proklamationslied

Mitwirkende beim Andenken: Jugendblaskapelle Moor
Lehrer und Schüler der Sándor Petőfi Grundschule

17.00 Eröffnung der Ausstellungen „Mit einem Bündel” und „Moor auf Ansichtskarten im 20. Jahrhundert”

Das Materila wurde vom MTI, Dr. Ferenc Riedl Heimatmuseum Wudersch und vom Verein Alexander
Wekerle zur Verfügung gestellt

Eröffnungsrede: Franz Erdei, Vorsitzender der Minderheitenselbstverwaltung Moor

Ort: Katholische Grundschule Heilige Elisabeth

Anschließend: Empfang

18.00 Péter Antal Polgár: Verklagte Vergangenheit – Buchpremiere

Empfehler: Alois Schwartz – Ortsforscher

Ort: Standesamt

Mitwirkende: Schüler der Musikschule Miklós Pászti

Links:

Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen

Stadt Mór/Moor

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo