Klara Burghardt: Ahnen – Gedichte

Quelle: Zentrum

Im Mai 2008 wurde die Audio-Gedicht-CD „Ahnen” von Klara Burghardt (geziert mit deutschen Volksliedern auf Ziehharmonika) vom Budapester Kaltenecker Studio aufgezeichnet.

normal_13000073_10001629_cdahnen

Auf der CD erzählen vier Sprecher, die Schauspieler der Deutschen Bühne Ungarns aus Szekszard, Alice Müller, Gergely Kispál, Kata Lotz und Sandor von Szalay 38 Gedichte und eine Geschichte von Klara Burghardt. Auf der Harmonika spielt ihr einstiger Klassenkamerad, Adam Fledrich (Musiklehrer in Pécs/Fünfkirchen).

Der erste Teil der CD wurde im September 2007 mit dem Titel: Kastanienbäume in Prag auf dem Volksgruppensymposium des VLÖ mit Erfolg präsentiert. Auch in der deutschen Sendung von MR4 und in der Fernsehsendung „Unser Bildschirm“ wurde die CD vorgestellt. Auf der neuen CD „Ahnen“ erklingen auch Gedichte aus dem ersten Teil, sie ist die Weiterführung der CD „Kastanienbäume“.

Seit ihrem siebzehnten Lebensjahr schrieb Klara Burghardt die Geschichten ihres deutschen Heimatdorfes nieder. Seit zehn Jahren schreibt sie auch Gedichte. Ihre Gedichte werden auf Rezitationswettbewerben und Vorlesungen vorgeführt, sie erscheinen regelmäßig in mehreren Zeitschriften in Deutschland, in Österreich und in ungarndeutschen Zeitungen.

„Einfache Fälle einfacher Menschen, mit einfachen Worten zu beschreiben, das charakterisiert ihre Lyrik.” (Georg Krausz)

Die CD kann unter folgender Email-Adresse bestellt werden: klaraburghardt@freemail.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo