Gastgeberfamilien werden gesucht!

Quelle: Zentrum

Unter Mitwirkung der Youth For Understanding (Jugendliche für das Verständnis) Vereinigung kommen 26 ausländische Studenten nach Ungarn, um die ungarische Kultur und Sprache kennenzulernen. Die Mittelschüler werden bei freiwilligen Gastgeberfamilien wohnen und ungarische Mittelschulen besuchen. Die Vereinigung sucht noch Gastgeber für 8 Gastschüler, sieben von ihnen kommen aus Deutschland, eine(r) aus Estland.

Youth For Understanding ist eine internationale Nonprofit Organisation, die seit 1951 Austauschprogramme für Mittel- und Hochschüler organisiert. Ihre Zielsetzung ist, durch die Unterrichtsprogramme bei den Gastfamilien die Entstehung und Erhaltung der Freundschaft zwischen die Völker bzw. den Respekt der kulturellen Differenzen zu fördern, und die Persönlichkeit der Teilnehmer zu entwickeln.

Jede Familie kann Gastgeber werden, unabhängig davon, ob sie Kinder hat. Wenn die Familie offen für neue Erfahrungen und für eine(n) SchülerIn aus einem anderen Land ist, wenn sie eine(n) Jugendliche(n), der/die vor dem Erwachsenwerden steht, lieben und fördern können, kann diese Familie zu einer erfolgreichen Gastgeberfamilie werden.

Von den Gastgeberfamilien wird erwartet, dass sie Unterkunft und Mahlzeit für die Schüler bieten. Der/die SchülerIn bekommt Taschengeld von Zuhause, das er/sie selbst einteilen muss, und von dem er/sie alle andere Kosten finanziert.

Die ausländischen Schüler kommen Mitte August für das Jahresprogramm nach Ungarn, sie bleiben bis Juni nächsten Jahres.

Der/die SchülerIn beherrscht am Anfang die ungarische Sprache nicht, also können die Gastgeber mit ihm/ihr die Fremdsprache üben, aber es ist besonders wichtig, dass das eigentliche Ziel ist, dass er/sie das Ungarische erlernt. Dabei kann die Familie die meiste Hilfe geben, natürlich aber auch die Schule, da die Schüler ungarische Mittelschulen besuchen. Mit den Schulen nimmt die Vereinigung Kontakt auf. Die YFU, also die Vereinigung unterstützt ganzes Jahr lang die Familie, also falls Probleme mit dem/der SchülerIn auftreten würden, hilft YFU diese zu lösen.

Weitere Informationen:

YFU Hungary
Fiatalok a Megértésért Magyarországi Egyesülete
H-1013 Budapest
Lánchíd u. 13.
Hungary
tel: +36/1/2010 125
fax: +36/1/224 0309
www.yfu.hu
yfu@yfu.hu

Links:

Webseite von Youth For Understanding

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo