DAAD erweitert seine Stipendienprogramme für Ungarn

Quelle: Zentrum

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) bietet ungarischen Studierenden und Graduierten auch für das Studienjahr 2009/2010 wieder ein breites Spektrum an Stipendienmöglichkeiten an: von 3-4 wöchigen sprach- und landeskundlichen Sommerkursen für fortgeschrittene Studierende bis hin zu Stipendien für einen Masterabschluss oder für eine Promotion an einer deutschen Hochschule.

Für Doktoranden, die in Ungarn promovieren, gibt es die Möglichkeit, einen Teil ihrer Forschungs- und Recherchearbeiten an einer deutschen Hochschule oder Forschungseinrichtung durchzuführen.

Zwei Programme für Hochschullehrer und promovierte Wissenschaftler legt der DAAD für 2009/2010 wieder neu auf („Forschungsaufenthalte für Hochschullehrer und Wissenschaftler“ sowie „Stipendien für Künstler – Arbeitsaufenthalte“). Im Rahmen dieser beiden Programme ist ein Forschungs- oder Arbeitsaufenthalt von 1-3 Monaten in Deutschland möglich.

Neu ist auch die Öffnung der Programme „Studienstipendien für Graduierte aller wissenschaftlichen Fächer“ sowie „Stipendien für Künstler Studienstipendien“ für Absolventen ungarischer Fachhochschulen („főiskolák“). Bisher standen diese Programme nur Universitätsabsolventen offen.

Außerdem wurde die bisher in den meisten Programmen geltende Altershöchstgrenze von 32 Jahren aufgehoben. Einschränkungen gibt es nunmehr lediglich für Graduierte hinsichtlich des Erreichens bestimmter „Karrierestufen“. Zum Beispiel soll bei Doktoranden der Beginn des Promotionsstudiums nicht länger als drei Jahre zurückliegen.

Bewerbungsschluss für das Hochschuljahr 2009/2010 ist der 15. November 2008. Bewerbungsort: Magyar Ösztöndíj Bizottság (Balassi Intézet).

Wer sich für einen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Deutschland interessiert sei es selbst finanziert oder mit Hilfe eines Stipendiums – kann sich persönlich, telefonisch oder per E-Mail an das

DAAD-Informationszentrum in Budapest
1073 Budapest
Erzsébet körút 50
Tel.:06 1 4137037
E-Mail: mail@daad.info.hu

wenden. Das Informationszentrum steht den Interessenten in allen Fragen rund um das Studium oder die Forschung in Deutschland mit Rat und Hilfe zur Verfügung. Sprechstunden: montags, dienstags, donnerstags 11 bis 15 Uhr oder nach Vereinbarung.

Links:

DAAD Stipendien

Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo