Anton Treszl: Wer ist wer?

Quelle: Bibliothek.hu

Das erste ungarndeutsche Biographielexikon ist zwar nicht neu, aber es ist immer noch ein lückenfüllendes Werk. Im Buch sind die Lebensgeschichten 285 ungarndeutscher Persönlichkeiten zu finden, darunter sowohl lang verstorbene Berühmtheiten als auch unsere Zeitgenossen.

treszl_wer_ist_wer

Im Lexikon können wir unter anderem über Politiker (z. B. Kuno Klebelsberg), Architekten (Michael Pollack), Historiker (Georg Pray) und Künstler (Michael Munkácsy) lesen. Beim Durchblättern des Buches bekommt man einen Eindruck davon, in welch großem Ausmaß das Ungardeutschtum zu Ungarns Kultur beigetragen hat. Zum Buch gehören zwei Landkarten, an denen die wichtigsten Schauplätze der im Band behandelten Personen dargestellt sind. Einziges Problem des Werkes ist, dass es leider bisher nicht aktualisiert wurde.

Das Lexikon ist ein wertvolles Nachschlagewerk, aber es lohnt sich auch, es durchzulesen. Besonders empfehlenswert ist es für Schüler der Nationalitätenschulen.

Anton Treszl: Wer ist wer? Erstes ungarndeutsches Biographielexikon
Grünstadt : Eigenverlag des Autors, 1993
208 S. ; ill.
Sprache: Deutsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo