Wendelin Hambuch (Hg.): Deutsche in Budapest

Quelle: Bibliothek.hu

Obwohl meist die dörfische Kultur in Bezug auf das Ungarndeutschtum erwähnt wird, war die Tätigkeit der deutschen Bewohner von Budapest immer bedeutend und hatte große Auswirkungen auf die Entwicklung Ungarns. Der 1999 vom Deutschen Kulturverein veröffentlichte Studienband stellt die Geschichte und das Wirken der hauptstädtischen Deutschen dar.

deutsche_in_budapest360

Am Buch arbeiteten mehr als fünfzig Autoren, das spiegelt auch die thematische Vielfalt der Publikation. Neben den historischen Darstellungen wird unter anderem auch das wirtschaftliche, religiöse und literarische Leben der Deutschen detailliert dargestellt. Eigene Kapitel beschäftigen sich mit deren Gesellschaftsleben, ihrer Präsenz in den unterschiedlichen Budapester Stadtteilen und deren berühmtesten Vertretern.

Im stattlichen Band fand auch ein Personenlexikon und eine Auswahlbibliographie Platz. Auch der umfangreiche Fototeil muss erwähnt werden, der die Geschichte des Budapester Deutschtums hervorragend dokumentiert. Zum Buch gehören auch die Reproduktionen von zwei Budapest-Karten aus dem 19. Jahrhundert.

Wenn man mit der Geschichte des Budapester Deutschtums wissenschaftlich beschäftigen wird, ist dieser Band nicht zu umgehen, aber er bietet auch denjenigen gutes Lesestoff, die einfach Interesse am Thema haben.

Wendelin Hambuch (Hg.): Deutsche in Budapest
Budapest : Deutscher Kulturverein, 1999
731 S. : ill.
Sprache: Deutsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo