Erfolgreicher DDOP-Antrag zur Modernisierung des Valeria-Koch-Schulzentrums in Fünfkirchen

Quelle:

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen hat erfolgreich an der Ausschreibung des Süd-Transdanubischen Operativen Programms (DDOP) teilgenommen mit dem Projekt “Komplexe Modernisierung der deutschen Nationalitätenbildung im Valeria-Koch-Schulzentrum”. Otto Heinek, Vorsitzender der LdU unterzeichnete am 21.05.2012 den Fördervertrag in der Geschäftsstelle der VÁTI GmbH.

Im Rahmen des Projekts werden im Valeria-Koch-Schulzentrum infrastrukturelle Modernisierungen, fachliche Innovationen und der Kauf von Fachgeräten verwirklicht. In dem Gebäude der Grundschule werden 20 Unterrichtsräume, ein Gemeinschaftssaal und ein Hof erneuert bzw. erweitert. Im Gebäude des Kindergartens in der Dugonics Straße werden 4 Gruppenzimmer, ein Förderzimmer, ein Turnzimmer und ein Hof erneuert bzw. erweitert.

Als Ergebnis der Modernisierung werden im Valeria-Koch-Schulzentrum die Kriterien zur Anwendung moderner Methoden und zur ökonomischen Infrastruktur gesichert, bzw. die Ergänzungselemente dazu erstellt. Die Kindergartenplätze werden um 25 Personen erhöht.

Die geplanten Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf 571.999.078 Ft, wovon 90 % die EU-Förderung ist. Das Projekt soll innerhalb von 24 Monaten verwirklicht werden.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo