18. Schlesienseminar in Polen

Quelle: Zentrum

Vom 25. bis zum 28. September 2013 fand auf dem Schloss in Groß Stein (Kamień Śląski, Polen) das 18. Schlesienseminar, das von dem Thema: “Das kulturelle Erbe Schlesiens – Orte, Architektur, Menschen, Bräuche, Traditionen” begleitet wurde, statt.

ambach_monika_Schlesienseminar

Das diesjährige Schlesienseminar war einzigartig: zahlreiche Vorträge wurden gehalten, vielen namhafte Personen gehörten zu den Gästen. Auch die Form gestaltete sich andersartig: während zwei Seminartage gab es eine Einteilung in Gruppen, geordnet nach Themenbereichen. Dies hat zur Erheblichkeit der Veranstaltung deutlich beigetragen. Zu den Referenten zählten Persönlichkeiten aus der Wissenschaft aus Polen und Deutschland. Aus Ungarn war Monika Ambach, Direktorin des Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrums angereist um einen Vortrag über die Ungarndeutschen, die Tätigkeiten der Landesselbstverwaltung zu halten, der Schwerpunkt lag auf den Projekten des Zentrums.
Dank der Gruppenaufteilung konnten den Teilnehmern ein großes Spektrum der Themenbereiche angeboten werden. Die Abendveranstaltungen (Autorenlesung mit Helena Buchner, Ausstellung und Filmvorführung) haben großes Interesse des Publikums, der Teilnehmer, genossen.
Die Vorbereitung des Aufrufs zum Schutz des schlesischen Kulturerbes, der von 120 Personen unterzeichnet wurde, war ein fadenfester Beweis für den Stellenwert des während des Seminars aufgegriffenen Themas, also des Schlesischen Kulturerbes. Sowohl die Besucherzahl, wie auch der Inhalt des diesjährigen Schlesienseminars haben dazu beigetragen, dass dieses Treffen zu den erfolgreichsten Initiativen des Hauses der Deutsch-Polnischen Zusammenarbeit und Partner gezählt werden kann.
Schon jetzt laden die Organisatoren alle Interessenten herzlich zur Teilnahme am nächsten, 19. Schlesienseminar, das vom 24. bis zum 27. September 2014 stattfinden wird, ein.

Webseite der Organisatoren >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo