Die ungarndeutsche Literatur stellt sich vor: VUdAK-Lesung in der Fremdsprachenbibliothek

Quelle: VUdAK

Am Ende März wird im Haus der Ungarndeutschen der jüngst erschienene Gedichtband Gebündelt von Robert Becker, dem Vorsitzenden der Literatursektion des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler präsentiert.

Denjenigen, die die ungarndeutsche Literatur und ihrer Vertreter solange kennen lernen möchten, empfehlen wir die Veranstaltung Die ungarndeutsche Literatur stellt sich vor am 27. Februar ab 18 Uhr in der Nationalen Fremdsprachenbibliothek.

Im Laufe des Abends werden Angéla Korb, Robert Becker und Koloman Brenner, Mitglieder des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler (VUdAK)  aus ihren Werken vorlesen und Johann Schuth, 1. Vorsitzender wird in die Arbeit von VUdAK einführen.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo