Neue Praktikantin beim Zentrum

Quelle: Zentrum

Ab dem 17. März arbeitet beim Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum eine neue Praktikantin. Sie wird vor allem in der Ungarndeutschen Bibliothek tätig sein, wo sie bei der Datenverarbeitung hilft. In den nächsten Zeilen stellt sie sich selbst vor.

IMG_0368Mein Name ist Korinna Grossmann, ich bin 24 Jahre alt und studiere Germanistik an der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest. Zur Zeit schreibe ich meine MA-Diplomarbeit im Fach Literatur.

Meine Sprachkenntnisse erwarb ich in Deutschland, als ich dort mit meinem Vater lebte. Im ersten Jahr besuchte ich eine Vorbereitungsklasse, in der Schüler aus verschiedenen Ländern zusammen lernten. Dies war meine erste Begegnung mit Multikulturalität. Die gemeinsame Kommunikationsbasis war die deutsche Sprache.

Das Abitur machte ich in dem deutsch-ungarischen Áron-Tamási-Nationalitätengymnasium in Budapest. In dieser Schule wurde auch Minderheitenkunde unterrichtet, auf diesen Stunden sammelte ich meine ersten Kenntnisse über das Ungarndeutschtum. Seitdem versuche ich ständig meine sprachlichen und kulturellen Kompetenzen zu erweitern.

Ich habe mich um das Praktikum beim Zentrum beworben, weil es meine theoretischen Kenntnisse ausgezeichnet ergänzt und mich prima für die spätere berufliche Arbeit vorbereitet. Das Praktikum ermöglicht Einblicke in die Kulturvermittlung, für die ich mich sehr interessiere. Ich hoffe, dass mein Aufenthalt beim Zentrum sowohl für mich, als auch meine Kollegen fruchtbringend sein wird.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo