Dieses Wochenende: XV. Blaufärberfestival in Großnaarad

Quelle: Zentrum

Dieses Wochenende findet in einer der „Edelsteiner” von Branau, in Großnaarad zum 15. Mal das traditionelle Blaufärberfestival statt. Auf dem Veranstaltungsort, der auf den historischen Schauplatz der Mohatscher Schlacht herabschaut spielen die Traditionen die Hauptrolle. Neben der musikalischen und Tanzprogramme gibt es auch Zeit zum Verkosten der Hauptspezialität des Dorfes, der Strudel. Die Gästeschar von weiten Landschaften kann sich unter den vielen Erlebnissen die Vergangenheit, die Produkte und auch heute lebhafte Werte der Blaufärberei bestaunen, eines Handwerks mit großer Tradition.

Programme:

Samstag, 26. Juli
14:00 Vorstellung des Buches „Kitaszítva/Ausgestoßen” von Gábor Gonda
14:30 Majorettengruppe aus Fünfkirchen
14:45 Eröffnung des XV. Landesfestivals der Blaufärbner, Festredner sind: Bürgermeister Tibor Mintál und Blaufärbermeister Johann Sárdi
15:00 Auftritt des Deutschen Nationalitätenchores aus Großnarad
15:15 Auftritt der Majorettengruppe der Stadt Fünfkirchen
15:30 Eröffnung der Kunstaustellung. Grußworte sprechen: Dr. Edina Méri und Bildhauer Colin Forster, Großnaarad
15:45 Auftritt der örtlichen Vergissmeinnicht-Tanzgruppe
16:00 Der Chor des Kunstvereins Großnaarad stellt sich vor
16:20 Auftritt der Kindergruppe des Kunstvereins Großnaarad
16:40 Fantasiemühle, Familientheater – Ungarische Volskmärchen
16:45 Vortrag: Hautärztin spricht über Hautkrebs sowie gleichzeitige Untersuchung im großen Saal des Kulturhauses
17:20 Auftritt der Borjáder Deutschen Volkstanzgruppe
17:40 Auftritt der Weschender „Orasje”-Chores
18:00 Es spielt die Rajkó-Tambura-Kapelle aus Lantschuk
18:30 Rosen des Ostens/Bauchtanzvorführung
19:00 Tanz bis zum Morgengrauen mit der Maraton Band Party-Kapelle
21:30 Lichttheater, Laser-Show

Ständige Programme:
Besichtigung: Blaufärberwerkstatt, Dorfmuseum und Kirche
Ausstellung im Kulturhaus: Blaufärberstoffe und Werke des Bildhauers Colin Foster
Verkauf und Signieren des Buches „Kitaszítva/Ausgestoßen” von Gábor Gonda, Handwerkermarkt, Gesichtsmalerei, „Mini Vergnügungspark”, Imbiss

Sonntag, 27. Juli
8:00 Musikalisches Wecken mit der Blaskapelle aus Schomberg
10:00 „Zusammengebackenes” – 1. Kroatisch-Ungarisch-Schwäbisches Koch- und Backfestival
11:00 Festgottesdienst in der Kirche
15:00 8. Schwäbisches Schönheitswettbewerb
Mitwirkende sind:
Mecsek-Tanzgruppe
Deutscher Nationalitätenchor aus Obergalla
Leőwey-Tanzgruppe aus Fünfkirchen
Deutscher Nationalitätenchor aus Vukovar/Kroatien
Die Großturwaller
Kroatische Volkstanzgruppe aus Hercegszőlős/Kroatien
Schütz-Kapelle
20:00 Straßenball mit der Schütz-Kapelle
22:00 Feuerwerk und Wasserorgel
Im Laufe des Nachmittags werden die Kinder auf dem Festplatz zu den Handwerkerbeschäftigungen und zum Eselreiten erwartet.

Veranstalter: Deutsche Nationalitätenselbsverwaltung Großnaarad, 
Nagynyárád-Grossnaarad Magyar-Német
 Baráti Kör

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2022 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo