Gegenwart und Zukunft der Ungarndeutschen

Quelle: Zentrum

Die Gemeinnützige Stiftung für die Ungarndeutschen in der Batschka möchte erfahren, wie Jugendliche die Gegenwart und die Zukunft der Ungarndeutschen sehen. Erwartet werden im Thema Aufsätze oder PowerPoint-Präsentationen.

Die BewerberInnen sollen sich mit der Gegenwart der Ungarndeutschen in ihrem Wohnort, ihrer Region oder in Ungarn auseinandersetzen. Weiter anzusprechende Fragen: Was bringt die Zukunft für die Volksgruppe? Welche neue Initiativen (Projekte, Programme) würden dazu beitragen, dass die deutsche Minderheit weiterhin besteht?

Die Jugendlichen können sich in zwei Kategorien bewerben.
Kategorie 1: 11-14 Jahren (bis zur achten Klasse der Grundschule)
Kategorie 2: 14-19 Jahren (Schüler eine Mittelschule)

Von den BewerberInnen wird entweder ein Aufsatz (Umfang: mindestens eine DIN A4-Seite) oder eine PPT-Datei erwartet. Die Präsentation soll mindestens 10, aber maximal 25 Folien enthalten.

Der Arbeit muss weiterhin ein Lebenslauf beigelegt werden, in dem sich die/der Bewerber/in vorstellt und auch auf ihren/seinen Bezug zur deutschen Sprache und zur deutschen Minderheit eingeht.

Die drei besten Arbeiten werden mit einer Geldsumme von insgesamt 50 000 Ft pro Kategorie prämiert.

Die Arbeiten müssen in elektronischer Form an die Adresse spuren@citromail.hu bis zum 15. Oktober 2014 eingereicht werden.

Das Kuratorium entscheidet über die Gewinner bis zum 3. November 2014 und benachrichtigt sie schriftlich.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo