Rudolf Hartmann: Die Schwäbische Türkei und ihre Volkstrachten

Quelle: Bibliothek.hu

Wie erkennt man, wo ein/e Ungarndeutsche/r herkommt? Heute ist das schwierig, früher halfen dabei die Trachten. Rudolf Hartmanns ethnographischer Klassiker dokumentiert die deutschen Volkstrachten der südlichen Transdanubien.

rhartmann360

Der Band beginnt mit einem Überblick der geographischen Gegebenheiten und der Geschichte der Schwäbischen Türkei, dem folgt eine allgemeine Darstellung der Trachten. Da der Autor Fotograf war, bilden den wesentlichen Teil der Veröffentlichung die Fotos. Nicht nur wegen der Kleidungen sind die Bilder wert anzusehen: sie bieten auch einen Einblick ins ungarndeutsche Dorfleben.

Seit der Erscheinung dieses Buches wurden mehrere Publikationen über deutsche Trachten herausgegeben, diese ist aber noch immer eine der – oder die – Beste/n.

Wir empfehlen das Buch nicht nur denjenigen, die sich für die völkischen Kleidungen interessieren, sondern allen, die die Vergangenheit der ländlichen Bevölkerung näher kennen lernen möchten

Rudolf Hartmann: Die schwäbische Türkei und ihre Volkstrachten
München : Verlag Südostdeutsches Kulturwerk, 1992
(Veröffentlichungen des Südostdeutschen Kulturwerks Reihe C, 13.)
160 S. : ill.
Sprache: Deutsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo