Besuch aus Göttingen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Eine Schülergruppe (Oberstufe, 12. Jahrgang) aus dem Hainberg-Gymnasium in Göttingen besuchte am 24. September das Haus der Ungarndeutschen um sich ein Bild über die Deutschen in Ungarn zu verschaffen.

IMG_4117

Empfangen wurde die von Dr. H. J. Hofmann geleitete Gruppe von Zentrum-Direktorin Monika Ambach und Angela Korb, Mitarbeiterin der Neuen Zeitung. Sie erzählten über die Deutschen in Ungarn, die Nationalitätenmedien, die Nationalitätenpolitik des Landes, die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen, sowie die Tätigkeiten der deutschen Institutionen und Vereine.

IMG_4119-1

Die Gruppe verbringt eine Woche in Budapest. Die Schüler selber haben sich Ungarn bzw. die ungarische Hauptstadt als Reiseziel ausgesucht. Unter anderem besuchten sie auch die Andrássy Universität Budapest, das Goethe-Institut und besichtigten die Stadt. Bis Samstag wollen sie noch die Zeit nutzen um viele Erlebnisse zu sammeln.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo