Nationalitätenwahlen: vor der Ziellinie

Quelle: Zentrum

Möchten Sie die Nachrichten über die Wahlen verfolgen?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Am 26. September wurde die Registration für die Kommunalwahlen abgeschlossen. An den Nationalitätenwahlen im Oktober können nur diejenigen ihre Stimmen abgeben, die sich bis zu diesem Tag sich ins Nationalitäten-Wählerverzechnis eintragen ließen.

wahlen_logo

Die Wahl der Nationalitätenabgeordneten wird am 12. Oktober, dem selben Tag wie die der Selbstverwaltungen abgehalten, aber in einem anderen Wahllokal. Bei den Nationalitätenwahlen erhält man maximal drei Stimmzettel, für die Wahl der örtlichen Nationalitätenselbstverwaltung, für die Komitats- bzw. Budapester Liste und für die Landesliste. Örtliche Nationalitätenselbstverwaltungen können nur dort gegründet werden, wo mindestens 25 EinwohnerInnen sich zu einer der Nationalitäten bekannten.

Laut Angaben des Nationalen Wahlbüros gibt es 406 Ortschaften, wo eine deutsche Selbstverwaltung gewählt wird. In 15 Komitaten und in der Hauptstadt werden Regionalwahlen abgehalten.

Diejenigen, die ihre Stimmen nicht an ihrem eingetragenen Wohnort abgeben möchten, können das noch bis zum 10. Oktober online oder beim lokalen Wahlbüro beantragen. Sie können aber in diesem Fall nur an ihrem eingetragenen Aufenthaltsort abstimmen. Eine weitere Bedingung ist, dass der Aufenthaltsort spätestens bis zum 23. Juni angemeldet worden sein muss.

Wir bitten Sie, an den Nationalitätenwahlen teilzunehmen, die deutschen Kandidaten bzw. die regionale und landesweite deutsche Liste zu unterstützen! Steh’ auch jetzt dazu!

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2021 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo