Krisztina Pats (Hg.): Újbarok Anno Neudörfl

Quelle: Bibliothek.hu
Für unsere regelmäßig erscheinenden Buchtipps:
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Erfreulicherweise erscheinen immer mehr Alben, die ungarndeutsche Gemeinden vorstellen. Aus diesem Buch kann man die Vergangenheit von Neudörfl, einem Dörflein in der Schildgebirge kennen lernen.

ujbarok360.

Im Mittelpunkt der Veröffentlichung stehen die Bilder, jedoch wird darin auch die Geschichte der Ortschaft und ihrer Kirche erzählt. Neudörfl wurde in  der zweiten Welle der Kolonisation gegründet. Bis zur Vertreibung war es eine rein deutsche Gemeinde, das katholische Gotteshaus wurde im Jahre 1818 eingeweiht.

Da es ausschließlich um Archivfotos handelt, ist der Band zwar schwarz-weiß, inhaltlich ist er aber vielfarbig. Die Abbildungen werden darin in thematischer Ordnung zur Schau gestellt, und behandeln alle wichtigen Aspekte des Dorflebens: Kindheit, Feste, Hochzeiten, Militärdienst usw.

Alle, die gerne alte Fotos ansehen, werden Gefallen am Buch finden.

Krisztina Pats (Hg.): Újbarok Anno Neudörfl
Újbarok : Német Nemzetiségi Önkormányzat, o. J.
171 S. : ill.
Sprache: Ungarisch-Deutsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo