Neue deutschsprachige Bühne in Budapest

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Die ungarische kulturelle Szene wird in Zukunft bereichert durch einen Verein zur Förderung der deutschsprachigen Kunst und Kultur sowie zeitgleich durch die Gründung der deutschsprachigen Neuen Bühne Budapest.

Die Urheber dieser Initiative sind die Berliner Theatermacher Danielle Dutombé (Autorin, Regisseurin, Schauspielerin, Körpersprache – Trainerin) und Prof. Jürgen Kramer (Professor für Schauspielkunst, Regisseur, Schauspieler), beide leben seit dem 01. 02. 2015 in Budapest.

Mit Frederike von Rosenberg Lipinsky hat der Förderverein bereits ein Vorstandsmitglied und es werden jetzt soviel wie möglich Kontakte geknüpft um weitere Mitglieder zu werben. Der Verein zur Förderung der deutschsprachigen Kunst und Kultur möchte sich nicht nur an Theaterfreunde, Künstler, Kulturschaffende, Literaten, Maler, Musiker, Dichter und Autoren richten, sondern an alle deutschsprachigen Bürger, die sich ihrer Muttersprache verbunden fühlen, sowie an alle anderen Personen, für die die dt. Sprache ein akustischer Ohrenschmaus ist.

Am Sonntag den 19.04. 2015 von 15:00 bis 17:30 Uhr findet im Bethlen Téri Színház (Theater am Bethlen Gábor Platz 3) die Gründungsveranstaltung des Fördervereins in Form einer Matinee für angemeldete oder geladene Gäste, potentielle Mitglieder und Förderer statt. Kontakte zur deutschen Wirtschaft in Ungarn werden ausdrücklich gewünscht.

Neben den Programmpunkten zur Gründung mit kleinen Labungen werden zwei kurze (30 min.) Theaterstücke vorgestellt:

  • „Dinner for one“ in der Regie von Danielle Dutombé
  • Szenen aus „Der große Loriot“ in der Regie von Jürgen Kramer

Es spielen die Schauspieler Petra Döhring und Dieter Menzel vom „Hof Theater“ aus Deutschland. Dieses Theater ist von Danielle Dutombé gegründet und zehn Jahre lang zusammen mit Jürgen Kramer geleitet und bespielt worden.

Um Ihre Arbeit und auch ihre Arbeitsweise vorstellen zu können finden im Bethlen Téri Színház zwei weitere Abendvorstellungen aus dem Repertoire des Hoftheaters statt:

  • am Dienstag den 14.4.2015 um 19.00 Uhr Zimmerschlacht – Schauspiel von Martin Walser (ca.120min.) Regie: Jürgen Kramer. Es spielen Petra Döhring und Dieter Menzel
  • am Sonntag den 19.4.2015 um 19.30 Uhr Boxenluder – Komödie von Danielle Dutombé (ca. 120 min.) Regie: Jürgen Kramer. Es spielen Petra Döring und Dieter Menzel

Beide Vorstellungen sind öffentlich.
Nach den Vorstellungen werden Fragen des Publikums an die Theatermacher und Schauspieler beantwortet

Eintrittskarten-Preise
Normalpreis: 2800,00 Ft (ca. 9,00€)
Studenten-/Schülerermäßigung 1500,00 Ft (ca. 5,00€)
Es stehen für jede Vorstellung begrenzt nur 96 Karten zur Verfügung, so dass eine zeitige Kartenvorbestellung empfohlen wird.

Kontakt
„Neue Bühne Budapest”
Danielle Dutombé & Prof. Jürgen Kramer
1027 Budapest Bem rakpart 32 III/1
Handy: 003 (6)-202843788
Festnetz: 0036-13977004

E-Mail:
 dan-du@web.de

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo