Auf geht’s ins Landesfinale!

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Zum fünfzehnten Mal wurde der Regionalentscheid es Rezitationswettbewerbs für ungarndeutsche Grund- und Mittelschulen für West- und Nordtransdanubien und die Hauptstadt Budapest veranstaltet. Heuer fand der Wettbewerb am 20. März in der Ferenc-Móra-Grundschule in Wieselburg-Ungarisch-Altenburg statt.

IMGP4399

Die Teilnehmer konnten ihre Kenntnisse in zehn Kategorien, vor sieben Jurys auf die Probe stellen. Die Schüler mussten in den Hochdeutsch-Kategorien zwei selbst gewählten Texte vortragen, die sowohl Gedichte als auch Prosastücke sein konnten, in den Mundart-Kategorien nur einen. Für den Vortrag standen den 1-4. Klässlern maximal vier, den 5-8. Klässlern fünf und den Ältesten sechs Minuten zur Verfügung. Die Darbietungen wurden nach angegebenen Gesichtspunkten, wie Sprachtempo, Flüssigkeit, der Satzmelodie, der sprachliche Klarheit, Verständlichkeit, Wohlgeformtheit oder Aufbau bewertet. Die Teilnehmer konnten höchstens 50 Punkte für eine Vorführung bekommen. Die Rezitatoren mit den höchsten Punktzahlen in ihren Kategorien qualifizierten sich für das Landesfinale.

Im Rahmen der Preisverleihung wurden die Namen der Finalisten bekannt gegeben, die SiegerInnen der einzelnen Kategorien trugen einen ihrer Texte vor dem Publikum vor. Das Landesfinale wird dieses Jahr am 15. Mai in Budapest, im Deutschen Nationalitätengymnasium stattfinden.

Die Gewinner der Kategorien:

Die Ergebnisse >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo