Minderheiten und Mehrheiten in ihren Wechselbeziehungen im südöstlichen Mitteleuropa

Quelle: Bibliothek.hu
Für unsere regelmäßig erscheinenden Buchtipps:
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

In dem zu Ehren von Gerhard Seewann herausgegebenen Studienband wurden 26 Studien zu minderheitenbezogenen Themen in Mitteleuropa veröffentlicht.

gsb360

Die Abhandlungen des Bandes sind teilweise auf Deutsch, teilweise auf Ungarisch. Die Autoren sind die namhaftesten Experten des Ungarndeutschtums und der Minderheiten innerhalb unserer Großregion. Um nur einige Namen zu nennen: Norbert Spannenberger, Zsuzsanna Gerner und Jenő Kaltenbach.

Die Themen reichen von Geschichte bis zu Identitätskonzepten, sowohl Historiographie als auch Kulturgeschichte werden angesprochen.

Das Werk empfehlen wir vor allem denjenigen, die sich mit dem Problemkreis auf wissenschaftlicher Ebene auseinandersetzen möchten.

Minderheiten und Mehrheiten in ihren Wechselbeziehungen im südöstlichen Mitteleuropa. Festschrift für Gerhard Seewann zum 65. Geburtstag
Pécs : PTE, 2009
452 S.
Sprache : Deutsch-Ungarisch

Die empfohlenen Bücher sind in der Sammlung der Ungarndeutschen Bibliothek zugänglich. Weitere Informationen: info@bibliothek.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo