Attila Gaál – Elza Hadikfalvi-Mányoki: Embersorsok a viharban

Quelle: Bibliothek.hu
Für unsere regelmäßig erscheinenden Buchtipps:
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

János Guth aus Großmanok/Nagymányok verbrachte vier Jahre in sowjetischer Zwangsarbeit. In diesem Buch werden seine in Gefangenschaft geschriebenen Tagebücher veröffentlicht.

manyok360

Die Einleitung des Buches beschreibt, wie die Verschleppung in Großmanok Nagymányok ablief und gibt einige Informationen zur Familie Guth und deren Verwandtschaft. Diesen folgt der Text der 11 Tagebücher. Der erste Eintrag stammt aus Januar 1945, der letzte aus Juli 1948. Am Ende werden auch die damals schon genehmigten Briefe veröffentlicht.

Außer den Tagebüchern werden noch zahlreiche Aufzeichnungen und Briefe anderer Großmanoker Gefangenen bekannt gegeben. Die Illustrationen des Bandes sind Schrift- und Bilddokumente des Lagerlebens bzw. Familienfotos.

Das Buch empfehlen wir denjenigen, die das Malenkij Robot aus der Sicht eines Zeitzeugen kennen lernen möchten.

Gaál Attila – Hadikfalviné Mányoki Elza: Embersorsok a viharban. Nagymányokiak az 1026-os lágerben
(Menschenschicksal im Sturm. Nagymányoker im Lager 1026)
Nagymányok, Nagymányoki Német Nemzetiségi Önkormányzat, 2015
440 S. : ill.
Sprache: Ungarisch

Die empfohlenen Bücher sind in der Sammlung der Ungarndeutschen Bibliothek zugänglich. Weitere Informationen: info@bibliothek.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo