Das Ergebnis der verschmelzenden Momentaufnahmen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Fading (dt. das Verblühen, Verblassen) – so lautet das Thema der aktuellen Ausstellung in der PH21 Gallery, in welchem regelmäßig internationale Fotoausstellungen zu diversen Themen stattfinden.

Hierzu haben 24 Künstler aus insgesamt 20 Ländern ihre Werke eingeschickt, welche die Vergänglichkeit der Geschichte, der Natur und der menschlichen Errungenschaften symbolisieren. Zudem wurden sowohl die schönen Seiten des Verblühens der Jugend, als aber auch das nahende Ende der menschlichen Existenz, bildlich dargestellt. Ein Großteil der Künstler war nicht persönlich anwesend, da sie hauptsächlich aus den USA oder Südeuropa stammen.

Die Fotoausstellung wurde von der Leiterin der Neuen Bühne Budapest, Danielle Dutombé, eröffnet. Sie hat kein alleinstehendes Bild eingereicht, sondern ein Modell, welches sie als „Photo-Theater” bezeichnet. Den Zuschauern werden hier viele kleine Momentaufnahmen dargeboten, die, sofern sie sich auf das Modell gänzlich einlassen, zu einer zusammenhängenden Geschichte ineinander verschmelzen.

Die Fotoausstellung zu dem Thema Fading ist noch mittwochs bis samstags von 15-19 Uhr bis zum 23.09.2015 in der
PH21 Gallery
Ráday utca 55
1092 Budapest

ausgestellt.

Fee Dorina Dutombé

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo