Drei Generationen – Drei Herangehensweisen

Quelle: Zentrum

Mittwoch, 21. 10. 2015 um 18 Uhr
im Haus der Ungarndeutschen (Lendvay u. 22, 1062 Budapest)

ament1

Lernen Sie die aus Berin/Diósberény stammende Familie Ament kennen, die auch die Traditionen dieser schönen Gemeinde im Komitat Tolnau im Rahmen einer abwechslungsreichen Veranstaltung vorstellen wird: Katharina Ament (geb. Binder) trägt Schlachtenbriefe in der Beriner Mundart vor. Eva Ament führt in die Welt der Möbelmalerei ein, indem sie die Kassette einer Beriner Hochzeitstruhe vor dem Publikum bemalt. Bence Kovács erzählt über den sog. Wertzwisch, der in Berin zu Mariä Himmelfahrt geweiht wurde.

Facebook-Seite der Veranstaltung>>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo