Internationale Konferenz in Fünfkirchen zum Jahrestag der Vertreibung

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Der Nationalitätenverein der Ungarndeutschen in Fünfkirchen-Branau organisiert eine zweitägige internationale Großveranstaltung zum 70. Jubiläum der Vertreibung der Deutschen aus dem Karpatenbecken in Fünfkirchen.

Am 29. Januar 2016 um 15.30 eröffnet Dr. Péter Hoppál, Staatssekretär für Kultur die Ausstellung 25 Jahre Deutscher Kreis, dann die internationale Konferenz 70 Jahre Vertreibung – Verschwinden und Rettung einer Kultur. Die Begrüßungsrede hält Honorarkonsulin Dr. habil. Zsuzsanna Gerner.

Referenten der Konferenz: Maria Werthan (Deutschland), Levente Benkő (Siebenbürgen), Dr. György Dupka (Ukraine), Csaba Bartók (Slowakei), Tamás Fodor (Serbien), Dr. Gábor Gonda und Réka Marchut (Ungarn).

Am 30. Januar 2016 ab 10 Uhr findet im Bartók-Saal des Hotels Palatinus das Jubiläumsprogramm des 25jährigen Deutschen Kreises Bewahrung der deutschen kulturellen Werte, Traditionen im Komitat Baranya statt. Das Kulturprogramm gestalten Künstler, Kapellen und Volkstanzgruppen aus Branau und Fünfkirchen.

Weitere Informationen >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo