A magyarországi németek története (Geschichte der Deutschen in Ungarn) – Buchpräsentation

Quelle: Zentrum

Dienstag, 08. 03. 2016 um 18 Uhr
im Haus der Ungarndeutschen (Lendvay u. 22, 1062 Budapest)

Gerhard Seewann_event

Die zweibändige Monografie Geschichte der Deutschen in Ungarn von Prof. Dr. Gerhard Seewann, dem ehemaligen Leiter des Stiftungslehrstuhls für Deutsche Geschichte und Kultur der Universität Fünfkirchen, wurde 2012 veröffentlicht. Sie wurde schnell zu einem bedeutenden und maßgebenden Werk über die ungarndeutsche Geschichte.

einladung1

Die deutschsprachige Monografie wurde vom stellvertretenden Leiter des Lehrstuhls für Neue Geschichte des Historischen Instituts der Universität Fünfkirchen Dr. Zsolt Vitári ins Ungarische übersetzt, und ist mit der Unterstützung der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen beim Verlag Argumentum erschienen.

einladung2

Am 8. März um 18 Uhr wird diese bedeutende Publikation im Haus der Ungarndeutschen in der Anwesenheit des Autors von Zoltán Szász, langjährigem Berater des Instituts für Geschichte der Ungarischen Akademie der Wissenschaften, vorgestellt.

Ein Grußwort sprechen Monika Ambach, Direktorin des Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrums sowie Otto Heinek, Vorsitzender der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen.

Sprache der Veranstaltung: Ungarisch

Die beiden Bände kosten 12.000,- Ft. Vor Ort nach der Veranstaltung sind sie für 9000,- Ft. erhältlich!

Das Facebook-Event der Veranstaltung >>>

〰〰〰〰〰

Organisiert vom:
Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum

Partner:
Stiftungslehrstuhl für Deutsche Geschichte und Kultur der Universität Fünfkirchen
Argumentum Buchverlag

Förderer der Veranstaltung:
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
EMMI EMET logók
Ministerium für Humanressourcen – Förderungsfond des Ministeriums für Humanressourcen (NEMZ-KUL-16-0231)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo