Fürs Fest

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Wir wünschen mit einem Gedicht von einem ungarndeutschen Dichter all unseren Lesern, Freunden und Förderern ein frohes Osterfest!

froheostern_16

Josef Michaelis: Frühling

Die Sonne scheint,
die Wiese keimt,
das Gras ist grün,
schon Veilchen blüh’n.

Das Bächlein rauscht,
der Schäfer lauscht:
das Dorf ist laut,
der Mensch, er baut.

Ein Schlepper knallt,
die Gegend schallt.
Vom Wald singt klar
die Vogelschar.

Dort weit ein Baum,
man sieht ihn kaum,
doch bringt die Luft
den Blütenduft.

Ist Frisch die Flur,
auch die Natur,
die Lenzfee winkt:
etwas beginnt.

Bald kommt ein Fest,
das Kind macht Nest -
ein Hase streut
die Osternfreud’.

 

Josef Michaelis ist 1955 in Schomberg/Somberek in der Branau geboren. Seit 1976 verfasst er literarische Werke, Zauberhut, sein erster Band, erschien 1991 beim Lehrbuchverlag. Er ist Mitglied der Literatursektion des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler und – neben anderen Auszeichnungen (unter anderem dem Hauptpreis für Literatur der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg und dem Minderheitenpreis) – Träger des Ehrennadels in Gold für das Ungarndeutschtum.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo