Klug (daher)reden!

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Mit dem Titel Okos(k)odjunk együtt! (Klug (daher)reden!) riefen die Komitatsselbstverwaltungen der Deutschen und der Slowaken, am 27. April 2016 die Nationalitäten des Komitates Komorn-Gran die Selbstverwaltungen, Zivilorganisationen, Institutionen zu einer Werkstadtarbeit auf. Seit Jahren besteht eine gute Zusammenarbeit zwischen den beiden Komitatsselbstverwaltungen, sie streben nach gemeinsamer Interessenvertretung und halten gemeinsame Veranstaltungen ab.

13173067_724404734328558_3415558790153369571_o

Der Komitatstag Komorn-Gran unterstützte das Programm, so konnte es im Großen Sitzungssal des Komitatstages durchgeführt werden. Komitatstagsvorsitzender György Popovics, hob in seiner Begrüßung die Rolle der Nationalitäten im Leben des Komitates sowie die Verbindung zu den Auslandsungarn hervor. Er betonte, dass im Komitat Komorn-Gran zahlreiche Nationalitäten leben, drei von ihnen haben eine Komitatsselbstverwaltung. Eine wichtige Aufgabe sei die Bewahrung der Kulturschätze der Nationalitäten, wofür die Wertsammlung, zu der die Vorschläge der Nationalitäten erwartet werden, gut geeignet ist.

Thema der Veranstaltung war die Bewahrung und Weitergabe der Gemeinschaftwerte, das Erbe der Nationalitäten. Die mehr als 30 Teilnehmer konnten sich zwei Vorträge anhören und danach Fragen an die Fachleute stellen. Sie konnten ihre Erfahrungen austauschen oder einfach nur darüber reden.

13173158_724404754328556_3057505161180002523_o

Gábor Barna sprach über „Die Kultur der ungarländischen Nationalitäten in der Allgemeinbildung, vermittelt durch die „Erbe-Kultur“, Digitale Wissenssammlung“. Er erzählte über die Entstehung der digitalen Mediensammlung, hob deren Wichtigkeit hervor, machte auf die Möglichkeiten der Jugend und der modernen Technik und deren Anwendung in der Bewahrung des Erbes der Nationalitäten aufmerksam.

Dr. Zoltán Veres, Notar des Komitates hielt einen Vortrag über die „Wertsammlung im Komitat Komorn-Gran“, in dem er die gesetzlichen Hintergründe, den Vorschlagsvorgang darlegte und die bisher aufgenommenen Werte vorstellte. Er hat die Teilnehmer auch dazu ermuntert, die Werte für die örtlichen Wertsammlungen vorzuschlagen und eventuell auch für die Komitatssammlung Empfehlungen zu machen. Beide Referenten stellten die zu ihrer Arbeit benutzte Webseite vor, derer Entwicklung und Bereicherung fortlaufend erfolgt.

Bei dem Gespräch kam auch die Möglichkeit der Weitergabe des Kulturerbes der Nationalitäten in Schulen und Kindergärten zur Sprache. Die Teilnehmer waren einig, dass die Einbeziehung der Jugendlichen und der örtlichen Gemeinschaften in die Pflege und Bewahrung der Werte der Minderheiten sehr wichtig ist.

Eva Waldmann-Baudentisztl
Vorsitzende SD Komorn-Gran

Im Druck erschienen: Neue Zeitung 19/2016

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2020 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo