Bürgermeister der Partnergemeinde Ehrenbürger von Hajosch

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Manfred Hofelich, ehemaliger Bürgermeister von Hirrlingen (Baden-Württemberg) wurde am 20. August 2016 zum Ehrenbürger von Hajosch ernannt.

hajosch3

Für sein Engagement beim Aufrechterhalten der Städtepartnerschaft zwischen den beiden Gemeinden erhielt Herr Hofelich auf Vorschlag der Hajoscher Deutschen Selbstverwaltung und dem Volkstanzverein von der Bürgermeisterin Elisabeth Szalczer-Estók und dem Gemeinderat den Ehrenbürgertitel.

Die freundschaftliche Beziehung zwischen den Einwohnern der süddeutschen Gemeinde (in der Urheimat der Hajoscher Schwaben) und den Bewohnern der südungarischen Kleinstadt besteht seit 45 Jahren, und wurde 1982 als die erste offizielle Partnerschaft zwischen einer (west)deutschen und einer ungarndeutschen Gemeinde mit einer Urkunde besiegelt.

hajosch4

„Die Zeiten ändern sich, Bürgermeister kommen, Bürgermeister gehen. Wichtig ist, dass die Freundschaft, die zwischen den Hajoschern und den Hirrlingern durch mehrere Generationen existierte, weiterhin bestehen bleibt.“- sagte Hofelich in seiner Festrede.

Der neueste Ehrenbürger wurde von dem Schwäbischen Volkstanzverein und dem Chor mit der wichtigsten Ausrüstung eines Hajoscher Bürgers versehen: Er bekam ein Weinfass voller Rotwein. Als ihm noch eine Trachtenpuppe überreicht wurde, war er besonders erfreut, dass er neben seinen 4 Söhnen auch ein Hajoscher „Mädile“ zu Hause haben wird.

Manfred Hofelich hat versprochen, zusammen mit seinem Nachfolger, dem neuen Bürgermeister von Hirrlingen dafür zu sorgen, dass die Freundschaft und Partnerschaft zwischen den beiden schwäbischen Gemeinden weiterhin bestehen bleibt.

T. Szauter

(Fotos von Bettina Manga)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo