Tschasarteter Kindergartenkinder im alt-neuen Gebäude

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Das alt-neue Gebäude des Tschasarteter Deutschen Nationalitätenkindergartens wurde am 13. August 2016, als Teil einer dreitägigen Veranstaltungsserie festlich übergeben. Die Institution setzte sich nach 5 Jahren in das wunderschön erneuerte Gebäude zurück. Die Regierung von Ungarn hatte zum Projekt 30 Millionen Forint finanzielle Unterstützung gegeben.

aug-101

Ohne den Zusammenhalt der Tschasarteter Leute hätte sich diese Erneuerung nicht verwirklichen können. Sia haben dabei sehr viel geholfen, dass die Kinder an Wochentagen in so einer schönen Umgebung leben können. Die festliche Übergabe begann mit der Vorführung der Kinder. Zwei Kindergärtnerinnen, Erika Bujdosó-Csontos und Éva Winter, haben sie vorbereitet. Den Kleinen folgten die Tschasarteter Tanzgruppe und die Volkstanzgruppe Szivárvány aus Kiskőrös. Nach den Festreden von Bürgermeisterin Judit Takács-Stalter und dem Parlamentsabgeordneten Gábor Bányai weihte am Ende des Festes Pfarrer Zsolt Nagyidai das Gebäude und das Band wurde durchschnitten.

aug-214

Die Kinder, die Eltern und die Gäste schauten mit großem Interesse das Gebäude an. Es hat von außen neue Farbe bekommen und in seinem Turm stehen eine Prinzessin und ein Prinz. Diese Statuen wurden von der Kindergärtnerin Melinda Herner aus Keramik gemacht. 60 Bilder dekorieren den Gang, die die 60-jährige Geschichte des Kindergartens darstellen und durch die Kindergartenstiftung „Falatkák” finanziert wurden. Die Kinder konnten die Räume und den Hof des Kindergartens ab dem ersten September in Besitz nehmen.

Magdolna Schuszter

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo