Das LdU-Wanderbündel auf Reise

Quelle: LdU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Die LdU möchte mit ihrer Aktion Wanderbündel der mehr als zweihunderttausend Ungarndeutschen gedenken, die nach dem Zweiten Weltkrieg ihre Heimat „mit einem Bündel“ verlassen mussten. Das zentrale Motiv des Projekts ist ein Bündel, das mithilfe von drei bejahrten Menschen aus dem Branauer Schomberg angefertigt wurde.

Das LdU-Wanderbündel beinhaltet die folgenden Gegenstände (alle authentisch, vom Schomberger Heimatmuseum):

  • 
Kleidungsstücke der Schomberger deutschen Volkstracht (Hut, 2 Paar handgestrickte Strümpfe, Hemd, Rock, Schürze, Weste, Winterhemd, Schultertuch, Umhängetuch, gesticktes Taschentuch),
  • 
Gegenstände aus der Küche (2 Löffel, 2 Gabeln, 2 Teller, gesticktes Geschirrtuch, 2 Schalen, Kochlöffel, Schöpflöffel, 2 Schüssel),
  • 
Gebetbuch, Heiligenbilder, Rosenkranz,
  • Bettwäsche,
  • Gedenkbuch,
  • und eine Bettdecke als Bündel.

Das Wanderbündel trat seine fast einjährige Reise am 22. April im Fünfkirchner Valeria-Koch-Schulzentrum im Rahmen einer würdigen Feierlichkeit an.

12983822_1711551185771994_6188761231534281659_o


Bildungseinrichtungen der deutschen Nationalität empfangen es, und aus diesem Anlass führen sie jeweils ein beliebiges Projekt mit Schülerinnen und Schülern vor Ort durch, um ihnen die Wichtigkeit der Erinnerungskultur noch bewusster zu machen.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo