Blickpunkt-Bilder in Gyomaendrőd ausgestellt

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Bereits zum dritten Mal, als Teil der Veranstaltung am Martinstag wurde in Gyomaendrőd eine Blickpunkt-Ausstellung aus den Werken des Wettbewerbs der Bilder eröffnet, welche bis Anfang Dezember im örtlichen Kállai-Kulturzentrum zu besichtigen war.

Die Wanderausstellung wurde von der Leiterin der Győző-Határ-Bibliothek, Ibolya Dinya-Bánfi, eröffnet. In ihrer Rede sprach sie über die Fotos, sowie über die Kunst des Fotografierens, und es stellte sich heraus, dass sie die alten Fotos gern hat. Sie würdigte das Leben der Ungarndeutschen, ihren Fleiß, ihre Ausdauer, sowie die Bewahrung der Traditionen und der Kultur. Die neuen und archiven Fotos bzw. die Ansichtskarten reflektieren dies alles. Frau Dinya hält es für wichtig, dass die Fotos archiviert werden, die man so für den Nachwuchs bewahren kann.

Maria Hack

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo