Entscheidung, Zukunft, Berufswahl – Hilfe im Labyrinth

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Da der 15. Februar immer näher rückt, und die Zwölftklässler die schwere und verantwortungsvolle Entscheidung treffen müssen, welchen Weg sie in der Zukunft wählen werden, wurde es versucht ihnen eine helfende Hand im Labyrinth zu reichen: am 18. November 2016 wurde die schon traditionelle Bildungs- und Berufsmesse im Ungarndeutschen Bildungszentrum veranstaltet.

p1120235

Die Entscheidung zu treffen, welche Richtung die Jugendlichen einschlagen werden, ist nicht nur die Aufgabe der Schüler und Eltern: die Schule spielt in Bezug auf eine bewusste Entscheidung auch eine große Rolle. Darauf wird im UBZ großer Wert gelegt: in den vergangenen Jahren wurde hier ein komplettes Programm zur Berufsberatung erstellt, von der ein Teil die Bildungs- und Berufsmesse ist. An der Messe nahmen Vertreter von Firmen bzw. Bildungsinstitutionen teil, bei denen die Kenntnis der deutschen Sprache erwünscht oder eine Voraussetzung ist. Für die Schüler ist es immer schwierig festzustellen, welche Fachrichtung am besten zu ihnen passt, und dabei will diese Messe helfen: die Schüler konnten an verschiedenen Präsentationen und Workshops teilnehmen, die ihnen einen Einblick in die Arbeit der Firmen oder in den Aufbau der Bildungsinstitutionen ermöglichten, daneben konnten sie ihre Fragen an die Stände stellen.

p1120299

Nach den Eröffnungsreden von Hauptdirektorin Gabriella Scherer und deutschem Direktor Georg Fischer, begrüßten Birgit Wünsche, die Leiterin des Referats für Wirtschaft der Deutschen Botschaft Budapest, und Tibor Pásztor, Hauptabteilungsleiter im Wirtschaftsministerium, die Schüler. Sie betonten in ihren Reden, dass die Berufswahl den ganzen Lebensweg beeinflussen kann. Für die Pädagogen ist es auch eine Herausforderung, den Schülern bei dieser Wahl zu helfen – dies zu erleichtern wurden verschiedene Publikationen zusammengestellt und Weiterbildungen organisiert.

p1120295

Neben den Schülern der 10.-12. Jahrgänge des UBZ wurden auch andere Mittelschulen von Baje und das Valeria Koch Schulzentrum von Fünfkirchen eingeladen.

Ildikó Kiss

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo