Blickpunkt-Wanderausstellung in Bawaz zu sehen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

In gemütlicher Atmosphäre verabschiedeten die Mitglieder der Bawazer Ungarndeutschen Tanzgruppe das alte Jahr. Die Gruppe hat ein recht erfolgreiches Jahr hinter sich, dessen Höhepunkt ohne Frage die 35-jährige Jubiläumsfeier im Herbst bedeutete.

Zentrum-Sonderpreisträgerinnen Emília Becker (2.v.r.) und Adrienn Treitz (3.v.r.) vor ihren Werken und Urkunden bzw. Patrik Grób und Nóra Becker (von links), sie beide ließen sich für das Foto Brautentführung in Bawazer Tracht ablichten

Am 30. Dezember trafen sich die Tänzer, um beim Glühwein und Kuchen ein wenig Zeit zusammen zu verbringen und auch die Werke des Blickpunkt 2016 Wettbewerbs zu besichtigen. Denn die Wanderausstellung des Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrums und Bibliothek ist zurzeit im Vereinshaus der Tanzgruppe zu sehen. Zu besichtigen sind hervorragende Fotografien mit ungarndeutschem Bezug aus dem ganzen Land. Ein bedeutender Grund für die Einladung der Ausstellung nach Bawaz war, dass diese auch Bawazer Fotos beinhaltet. Einige Mitglieder der Tanzgruppe, Privatpersonen, aber auch die örtliche Deutsche Nationalitätenselbstverwaltung bewarben sich mit Erfolg beim Wettbewerb der Bilder und erhielten auch Sonderpreise bzw. manche Fotos erschienen sogar im aktuellen Blickpunkt-Wandkalender.

Bis Mitte Januar sind die Bilder der Endrunde vom Blickpunkt 2016 im Vereinshaus der Tanzgruppe zu besichtigen (Anmeldung unter: 06-69-362-119), anschließend reist die Wanderausstellung nach Bohl weiter.

Monika Ambach

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo