150 Millionen Forint Zusatzförderung für Nationalitätenschulen und -kindergärten

Quelle: kormany.hu

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

„Die Nationalitätenschulen und -kindergärten erhalten 150 Millionen Forint Zusatzförderung für 2017”, teilte Miklós Soltész, Staatssekretär für die Beziehungen zu den Kirchen, zu den Volksgruppen und zur Zivilgesellschaft, am Dienstag in Budapest mit.

20170228_KAR6707

„Die Unterstützung bekommen 42 von Nationalitätenselbstverwaltungen getragene Nationaliätenschulen bzw. -kindergärten, davon sind 36 deutsche, zwei kroatische, zwei slowakische, eine rumänische und eine russinische”, sagte Miklós Soltész.

Die Summe der Förderung für die einzelnen Einrichtungen kann zwischen 700 Tausend und 3,5 Millionen Forint legen. Der Staatssekretär hob hervor, dass die Rolle der Nationalitäten in den vergangenen 6,5 Jahren gewachsen sei und sich damit auch ihre Unterstützung vervielfacht habe. Die Entwicklung sei auch im Bildungsbereich bemerkenswert, da die Zahl der von Nationalitätenselbstverwaltungen getragenen Bildungseinrichtungen seit 2010 von 12 auf 74, und die der hier erzogenen Kinder von 3104 auf 14082 gewachsen sei.

20170228_KAR6668

Miklós Soltész ging auch darauf ein, dass die Unterstützung der in Ungarn lebenden Nationalitäten auch den Interessen der Ungarn jenseits der Grenze dienen würde. „Es ist wichtig, wenn man in Rumänien gegen das römisch-katholische Gymnasium in Neumarkt nur deshalb auftritt, weil dieses von ungarischen Kindern besucht wird, dann wir einen ganz anderen Weg, eine ganz andere Bestrebung zeigen können”, formulierte er.

20170228_KAR6679

„Wir müssen anderen Ländern zeigen”, fügte er hinzu, dass man mit Nationalitätengemeinschaften zusammenarbeiten kann und durch diese Kooperation auch das Mutterland reicher wird.

(MTI)
Übersetzt von: Lajos Grund 

Fotos: Károly Árvai/kormany.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo