Neuer LDU-Vorstand gewählt

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Pressemitteilung
der
Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn - Bundesverband e.V. 

Sehr geehrte Damen und Herren,auf seiner Delegiertenversammlung am 11. März 2017 in Ulm wählte die Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn einen neuen Bundesvorstand. Nachdem der bisherige Bundesvorsitzende Klaus J. Loderer nicht mehr kandidierte, wählten die Delegierten Joschi Ament einstimmig zum neuen Bundesvorsitzenden.
170311-LDU-UlM-007
Dem Präsidium gehören nunmehr an:
Bundesvorsitzender: Joschi Ament (Sinsheim)
Geschäftsführender Bundesvorsitzender: Erich Gscheidle (Gerlingen)
Vorsitzender der Bundesdelegiertenversammlung: Georg Hodolitsch (Geretsried)
Die neue Vorstandschaft steht für eine wahrnehmbare Erinnerungskultur und engagiert sich weiter für die Traditions- und Brauchtumspflege. Dabei geht es darum, dass die Geschichte und die Kultur der Deutschen aus Ungarn nicht in Vergessenheit gerät.
Als ersten Anlass der Traditionspflege sei der 62. Bundesschwabenball am 6. Mai 2017 in Gerlingen (Kreis Ludwigsburg) genannt.Für das unserem bisherigen Vorstand entgegengebrachte Vertrauen und die Unterstützung für die Belange der Ungarndeutschen möchten wir uns an dieser Stelle herzlich bedanken. Wir hoffen, diese gute Zusammenarbeit auch in Zukunft gemeinsam zum Wohle der Landsmannschaft der Deutschen aus Ungarn fortsetzen zu können und freuen uns auf die nächsten Kontakte und Begegnungen.

Mit freundlichen Grüßen
Joschi Ament –  Erich Gscheidle – Georg Hodolitsch

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2017 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo