GJU, Sommer, Plattensee

Quelle: GJU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Am 3. August begann das Landestreffen der Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher in Balatonakali. An diesem Programm nahmen neben den fünf Organisatoren der GJU 40 Jugendliche teil, sie kamen sowohl aus Südungarn, als auch aus dem Norden.

20643127_1669199719766452_8858433168484247837_o

Unser Programm begann mit Kennenlernspielen, als alle Teilnehmer ankamen. Am ersten Abend wurde ein Lagerfeuer gemacht, um das herum sich die Jugendlichen unterhalten und singen konnten. Schon am Anfang konnte man bemerken, dass eine gute Gemeinschaft entstand. Am Freitag wurden wir von drei Handwerkern besucht, die für uns interessante Workshops hielten. Alle konnten etwas basteln, jeder fand eine Aktivität, die er gern machte.

20626904_1669199379766486_113349926143372805_o

Der Workshop der Lederware war sehr populär, man konnte mit eigenen Händen eine Lederbrieftasche, ein Armband oder ein Medaillon anfertigen. An einem anderen Tisch wurden Lavendelsäcke gestickt, genäht und gefüllt. In erster Linie wurde dieser Workshop von den am Landestreffen teilnehmenden Mädchen gewählt. Mithilfe einer Maschine und des eingeladenen Seilers wurden Armbänder aus Wolle hergestellt. Die Jugendlichen konnten kennenlernen, welche Geräte diese Tätigkeiten beanspruchen.

20626484_1669199456433145_4814424099539393493_o

Am Nachmittag endeten die Workshops und wir besuchten den Strand. Es war eine große Hitze und alle freuten sich sehr darüber, dass wir im Plattensee baden konnten. An diesem Abend war die größte Attraktion des Landestreffens, der Schwabenball am Seeufer. Es war eine öffentliche Veranstaltung, nicht nur unsere Teilnehmer konnten den Ball genießen, sondern alle Interessenten. Die Musik wurde von der ungarndeutschen Heimatklang-Kapelle aus Taksony/Taks gespielt.

20643181_1669199469766477_2541660651062436901_o

Am nächsten Tag wurden T-Shirts bemalt, und die Jugendlichen schauten sich einen Film an, der in diesem Jahr das ungarndeutsche Jugendfilmfest Abgedreht! gewann. Ein Mädchen des Filmemacherteams nahm an dem Camp teil und erzählte über ihre Arbeit. Den Tag setzten wir wieder am Strand, mit einem Wasserwettbewerb fort. Die Gruppen mussten lustige Aufgaben im Wasser lösen, damit sie etwas gewinnen können. Nach dem Abendessen besuchten wir ein Restaurant in Balatonakali, in dem wir vier verschiedene Weinsorten kosten konnten. Nach diesem kulinarischen Erlebnis tanzten wir in der Deutschen Retro Disco, die wir in unserem Lager organisierten. Das war unser letzter Tag hier, wir konnten nach einer tollen Party Abschied nehmen, da am nächsten Tag alle nach Hause fuhren.

20690347_1669199636433127_3433689985623103323_o

Anhand der Rückmeldungen genossen die Teilnehmer die zusammen verbrachte Zeit sehr, wir hoffen alle bei den kommenden Veranstaltungen der Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher erneut willkommen heißen zu können.

Wir möchten uns beim Bundesministerium des Innern herzlich für die finanzielle Förderung bedanken, ohne diese Unterstützung hätten wir das Landestreffen nicht verwirklichen können.

Blanka Jordán

Vorsitzende der GJU

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo