Stimmen wir an! – Aufruf zum Mitsingen

Quelle: Zentrum
Szeretne rendszeresen hírekről, cikkekről értesülni?
Lájkolja Ön is a –> Zentrum Facebook oldalát

Liebe Pädagog/-innen! Liebe Leiter/-innen einer Kulturgruppe!
Das Ungarndeutsche Pädagogische Institut und das Valeria-Koch-Bildungszentrum starten in Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen und dem Ungarndeutschen Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek eine landesweite, neue Initiative: „Stimmen wir an!“. Sie bietet uns eine gute Möglichkeit, unseren Zusammenhalt und unsere Verantwortung für die Bewahrung unseres Volksliedgutes zu demonstrieren. Das gemeinsame Singen, Musizieren in allen Altersgruppen bildet die Persönlichkeit: es entlastet, macht Spaß, ist ein Erlebnis, woran man sich gerne erinnert…
Dieses Projekt ist wieder ein Anlass für spannende Begegnungen – eben am 27. April 2018, am TrachtTag!
Folgt dem Aufruf!
Steht dazu!
Otto Heinek
Vorsitzender

***

AUFRUF ZUM MITSINGEN

Das Valeria-Koch-Bildungszentrum und
das Ungarndeutsche Pädagogische Institut

rufen zum Mitsingen ungarndeutscher Volkslieder unter dem Motto:
„STIMMEN WIR AN!”
in enger Zusammenarbeit mit der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen und dem Ungarndeutschen Kultur-und Informationszentrum und Bibliothek auf.

stimmen-wir-an

Volkslieder sind ein Schatz und ein zentraler Bestandteil unserer Kultur.
Deshalb halten wir es für sehr wichtig, unseren Nachkommen authentische Volkslieder beizubringen, sowie die erlernten Volkslieder einander vorzutragen, damit diese Aktion die Feierstunde des ungarndeutschen Volksliedgutes wird.
Diese Aktion, am gleichen Tag landesweit gemeinsam zu singen, verbinden wir absichtlich mit dem traditionellen TrachtTag, und Arm in Arm wollen wir dadurch die Identität der jüngeren Generation fördern.

INFORMATIONEN IM ÜBERBLICK:

WER?
Kindergartenkinder, Schüler an Grund- und Mittelschulen
Kulturgruppen: Chöre, Blaskapellen, Tanzgruppen usw.

WANN?
Am TrachtTag, 27. April 2018
Im Kindergarten: am Anfang einer Beschäftigung
Schulen: entweder in der ersten Stunde oder in der großen Pause
Kulturgruppen: im Rahmen und zur Uhrzeit ihrer Proben an diesem Tag

WO?
auf dem Hof, in den Räumlichkeiten im Kindergarten und den Schulen, bei Kulturgruppen in dem Probesaal

WAS?
Wir empfehlen jeder Einrichtungsstufe:

  1. Kindergärten
  2. Grundschulen – Unterstufe
  3. Grundschulen – Oberstufe
  4. Mittelschulen
  5. Kulturgruppen,

je 5 altersgemäß von Musiklehrern (Edit und Gábor Halmi) ausgewählte Volkslieder. Dem Kindergarten werden vor allem Kinderspiele empfohlen.
Wir rufen die Einrichtungen auf, von diesen fünf Volksliedern zwei in den Musik-/Deutsch-/ Volkskundestunden usw., bzw. in den Proben zu erlernen und an dem angegebenen Tag vorzutragen.

Liste der empfohlenen Lieder:
Kindergarten: Ringel, Ringel, Reihe (Kreisspiel) / Brüderchen, komm, tanz mit mir… / Was tun wir denn so gerne? / Karussellied / Zehn kleine Zappelmänner…
Unterstufe: Im Kronewald, im Kronewald ist Kindertag / Florian, Florian… (Kreisspiel) / Hier ist das Tüchlein… (Kreisspiel)/ Ich bin ein Musikante… / Auf unserer Wiese geht was…
Oberstufe und Gymnasium: Wenn man die Welt umgeht…(Heimatklänge Seite 221) / Sonntags… / Horch, was kommt von draußen rein… / Zipfelmütze / Muss i denn … (Heimatklänge Seite 173)

Wir haben vor, das Angebot, – aus dem man wählen kann mit je zwei weiteren Spielen bzw. Volksliedern im Januar eines jeden Jahres zu erweitern.

Wir verfolgen damit die folgenden Ziele:

  1. Die Aktion hat einen Wert bildenden Faktor, indem unser altes Volksliedgut neu belebt wird.
  2. Motivation zur aktiven Teilnahme an den Wahlen 2018.
  3. Im Kindergarten erlernen die Kinder während der 3-4 Jahre mindestens 6-8, in der Grundschule weitere 16, und in der Mittelschule weitere 8 Volkslieder.
  4. Wir wollen das Identitätsbewusstsein der Heranwachsenden auch mit Volksliedern fördern.
  5. Die Initiative soll dann – dem TrachtTag ähnlich – eine Tradition werden.
  6. Wir wollen auch dadurch die Sprachkenntnisse – auch die Mundart – fördern.
  7. Es soll ein gemeinschaftliches Ereignis sein, denn viele Altersgruppen und Kreise werden in die Aktion einbezogen.
  8. Wir würden einen großen Wert darauf legen, wenn das Singen mit Instrumenten begleitet werden könnte, denn das Zusammengehörigkeitsgefühl wird beim aktiven Musizieren gestärkt.

ANMELDUNG
Sie können sich durch das Anmeldeformular anmelden, es ist aber keine Pflicht! (Es wäre aber gut zu wissen, wie viele die Absicht haben, an der Aktion teilzunehmen.)
Das ausgefüllte Anmeldeformular schicken Sie an die folgende E-Mail-Adresse: info@udpi.hu
Die Mitwirkenden werden auf dieser Homepage fortwährend aufgelistet.

DOKUMENTATION
Machen Sie Fotos, Videoaufnahmen auch über dieses Ereignis! Laden Sie diese auf YouTube hoch! (Zuerst muss ein YouTube-Kanal für die Institution installiert werden!)
Wir würden uns freuen, wenn Sie die Links ans Pädagogische Institut des Valeria-Koch-Bildungszentrums schicken würden: info@udpi.hu.

IDEEN
Das Singen kann mit Tanz oder Bewegung (vielleicht auch mit Dramatisierung wie Pantomime) begleitet werden.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung: info@udpi.hu; 72/514-071

Was ist TrachtTag? Mehr Information darüber finden Sie hier >>>

Der Aufruf zum Herunterladen >>>

Das Anmeldeformular >>>

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo