Das rote Akkordeon – Lesung aus dem Werk von Balthasar Waitz

Quelle: Zentrum

Mittwoch, 11. April 2018 um 18.00 Uhr
im Haus der Ungarndeutschen (Lendvay u. 22, 1062 Budapest)

Balthasar-Waitz+Das-rote-Akkordeon-Kurzprosa


„Ich erzähle bloß, vielleicht ist es nicht wichtig.

Vielleicht ist es gar nicht mehr wahr.
Ich erzähle bloß, damit man es weiß.“

So lautet das Motto des jüngst erschienenen Romans von Balthasar Waitz über das schwäbische Dorf seiner Heimat, des Banats. Das Akkordeon spielte im Dorfkosmos eine besondere Rolle. Dass es rot war, machte es noch attraktiver. Die „wahre“ Geschichte wird man wohl nie erfahren, dafür aber eine authentische Überlieferung eines Zeitzeugen.

 

Aus dem Werk liest Dr. Ingeborg Szöllösi (Deutsches Kulturforum östliches Europa) vor. Die Lesung wird von Johann Schuth (1. Vorsitzender des Verbandes Ungarndeutscher Autoren und Künstler) moderiert.

 

Balthasar Waitz Das rote Akkordeon. Foto des Autors

Balthasar Waitz, geb. 1950 in Nitzkydorf/Nițchidorf (Rumänien), Studium der Germanistik und Rumänistik an der Universität Temeswar/Timișoara, 1974–1979 Deutschlehrer am Industrielyzeum Nr. 1 in Reschitza/Reșița, 1979–1990 Redakteur der Neuen Banater Zeitung; Anfang der 1980er Jahre Mitglied im Adam-Müller-Guttenbrunn-Literaturkreis (gegründet vom Chefredakteur der Neuen Banater Zeitung Nikolaus Berwanger, der im Frühjahr 1989 verstarb), nach 1990 Mitglied des Literaturkreises Stafette (Nachfolger des Adam-Müller-Guttenbrunn-Literaturkreises); nach 1989/1990 als Redakteur der Zeitschrift Neue Literatur und anschließend des Neuen Wegs (1991–1992) in Bukarest tätig, 1993 Rückkehr nach Temeswar, wo er sich bis 2006 als freischaffender Schriftsteller und Publizist betätigte, seit 2006 Redakteur der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien (Redaktionsbüro Temeswar); 2011 Auszeichnung mit dem Berwanger-Preis für Banater deutsche Autoren, seit 2011 Mitglied des Exil-PEN, 2015 Sonderpreis der Jury von der Filiale des Rumänischen Schriftstellerverbandes Temeswar für den Lyrikband mit schwalben am Hut.

 

Facebook-Event der Veranstaltung >>>

〰〰〰〰〰

Screen Shot 2018-03-29 at 21.40.12
Organisiert vom:
Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek (Zentrum)

Partner:
Deutsches Kulturforum östliches Europa, Potsdam

 

Förderer der Veranstaltung:
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Ministerium für Humanressourcen (NEMZ-KUL-18-0398)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo