Stehen Sie dazu?

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen (LdU) wird sich mit einer ungarndeutschen Landesliste an den Parlamentswahlen 2018 beteiligen. Ziel ist, genügend Wählerinnen und Wähler für das Vorhaben zu gewinnen um statt eines Sprechers einen vollberechtigten ungarndeutschen Abgeordneten ins Hohe Haus wählen zu können. Mit Ihrer Stimme können wir nun Geschichte schreiben. Den Nutzen daraus würde die ganze ungarndeutsche Gemeinschaft ziehen: ein vollberechtigter Abgeordneter kann sich nämlich mit noch mehr Rechten und politischen Möglichkeiten für seine Volksgruppe im Parlament einsetzen.

logo_ungarndeutsch_kicsi_cmyk

Um dies zu erreichen, müssen sich etwa 40 Tausend Wählerinnen und Wähler in das ungarndeutsche Wählerverzeichnis aufnehmen lassen – also registrieren.

Unser Abgeordneter wird sich dafür einsetzen, dass

  • unsere Kinder in guten und von uns getragenen Kindergärten und Schulen zu selbstbewussten, sich in mehreren Sprachen und Kulturen zurechtfindenden Ungarndeutschen werden;
  • die Aktivitäten der ungarndeutschen Vereine und Kulturgruppen in der Pflege unseres kulturellen Erbes anerkannt werden und sie mit weniger Bürokratie kämpfen müssen;
  • die deutschen Selbstverwaltungen ihre Mitbestimmungsrechte zurückbekommen;
  • wir unsere Kontakte zum deutschen Sprachraum unbehindert pflegen können.

Lassen auch Sie sich in das ungarndeutsche Wählerverzeichnis aufnehmen (Registration), und geben Sie am 8. April der deutschen Liste Ihre Stimme!

Die Registrationsfrist: 23. März 2018 (Freitag), 16 Uhr

Weitere Informationen über die Registration auf Ungarisch >>>

Ungarndeutsch. Steh’ dazu! – wahl2018.hu

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo