Nikolaus Lenau und Anastasius Grün: Vermittler zwischen den Kulturen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Symposium im Lenau-Haus Fünfkirchen

Bei einem Symposium der besonderen Art im Lenau-Haus Fünfkirchen wurden Leben und Werk von Nikolaus Lenau und seines Herausgebers und Seelenverwandten Anastasius Grün vorgestellt. Die Veranstaltung am 13. April wurde von Dr. Ingeborg Szöllösi, der Programm-Managerin des Deutschen Kulturforums östliches Europa eröffnet, die Einführung übernahm Dr. Zsuzsanna Gerner, Lehrstuhlleiterin für deutsche Sprachwissenschaft an der Universität Fünfkirchen und Honorarkonsulin der Bundesrepublik Deutschland.

szigriszt-brambauer

Über Leben und Werk von Nikolaus Lenau hörten die Anwesenden einen interessanten Vortrag von Dr. Helmut Herman Bechtel, der seine Ausführungen durch Literaturbeispiele verdeutlichte. Lenaus Werk wurde auch von Prof. Dr. Zoltán Szendi durch weitere Informationen beleuchtet, der humorvoll und mit zahlreichen Textbeispielen Werk und Wirken von Lenau und im Anschluss auch von Anastasius Grün erklärte.

Für die passende Stimmung während der Vorträge sorgten Schülerinnen und Schüler des Valeria-Koch-Bildungszentrums Fünfkirchen, die – untermalt mit Gitarrenklängen in der Überleitung – und unter der Leitung von Deutschlehrerin Adrienn Szigriszt-Brambauer Gedichte von Nikolaus Lenau und Anastasius Grün vortrugen.

Die literaturinteressierte Zuhörerschaft konnte einen angenehmen, mit Humor verfeinerten Abend erleben, der hoffentlich bald eine Fortsetzung finden wird!

Melitta Hengl

Foto: Adrienn Szigriszt-Brambauer

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo