Lehrreiche LdU-Fortbildung zum Thema Bewerbungen

Quelle: LdU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Welche Bewerbungsmöglichkeiten können ungarndeutsche Vereine wahrnehmen? Worauf muss man bei der Verfassung eines Antrags achten, wie verläuft eine Abrechnung? Unter anderem auch diesbezüglich durften sich Jugendliche am 6. Oktober 2018 in der Geschäftsstelle der Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen fortbilden: Mit Vorträgen, Diskussionen und Workshops erwartete man sie am 2. Teil der LdU-Fortbildungsreihe für Jugendvertreter.

43388458_2194312470829194_89434821264146432_o

„Es ist besonders erfreulich, dass das Interesse seitens der Jugendlichen auch diesmal groß war“, meinte Organisator Károly Radóczy, der Jugendreferent der Landesselbstverwaltung. „Von der Branau, der Tolnau und der Batschka über das Komitat Wesprim bis nach Pest waren insgesamt 30 Teilnehmer mit dabei. Besonders interessiert hörten sie sich unsere Vorträge an: Zuerst den von Gergely Kovács, dem Abteilungsleiter des Bethlen-Gábor-Fondverwalters, und zwar über die Ausschreibungen des Ministerpräsidentenamtes; dann den von Angelika Pfiszterer, der Kulturreferentin der LdU, und anschließend meinen, nämlich über die Förderungsmöglichkeiten aus Deutschland durch die Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen. Im Rahmen der vier Workshops am Nachmittag haben die Jugendlichen in Kleingruppen gearbeitet: Anträge geschrieben und Abrechnungen gemacht. Auch dieser Teil der Tagung war meines Erachtens sehr lehrreich, weil wir aus den Präsentationen und der Evaluation ganz viel gelernt haben. Über all die neuen Erfahrungen hinaus hatte aber der Tag auch noch einen weiteren Ertrag, nämlich, dass Jugendliche, die sich für das Ungarndeutschtum vor Ort aktiv einsetzten, eine tolle Möglichkeit hatten, sich zu treffen und sich auszutauschen. Laut Rückmeldungen freuen sie sich schon jetzt auf die Fortsetzung.”

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo