Der Opfer von Malenkij Robot gedacht in Hajosch

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite 

Nach der heiligen Messe in der römisch-katholischen Kirche wurden am 4. November am Denkmal, welches zum Gedenken an die zur Zwangsarbeit Verschleppten errichtet worden war, Kerzen angezündet und die Anwesenden, unter ihnen der Hajoscher Kulturverein der Oberungarn, der Hajoscher Schwäbische Volkstanzverein sowie die örtliche Deutsche Nationaliätenselbstverwaltung, legten ihre Kränze nieder.

IMG_2894-1

Bei der Gedenkfeier wirkten der Hajoscher Traditionspflegende Schwäbische Chor sowie Hédi Lakner, Flóra Földes, Réka Schőn, Sára Melcher und Rita Munding, Schülerinnen des Ungarndeutschen Bildungszentrums, mit.

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo