Märchenwettbwerb des Komitats Branau in Fünfkirchen

Quelle: Zentrum

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Am 5. November 2018 fand schon zum fünften Mal der deutschsprachige Märchenwettbewerb des Lenau Hauses statt. Dieses Jahr kamen insgesamt 120 Schüler der 5. und 6. Klassen in drei- und vierköpfigen Gruppen aus jeder Ecke des Komitats nach Fünfkirchen, um sich zu messen.

050_mesemondoverseny_181105_NNFoto

Die Kinder mussten während des Nachmittags zehn Aufgaben zu drei Märchen lösen. Sie rätselten in Gruppen, sie mussten aber nicht nur den Text und die Märchen genau kennen, sondern auch ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen!

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine feierliche Siegerehrung, bei der die Urkunden und die Geschenktüten überreicht wurden.

Stefan Szeitz

Die Sieger des Wettbewerbs:

5. Klassen:
Platz 1. : Valeria Koch Schulzentrum – Fünfkirchen/Pécs: Krisztina Barna, Kíra Hergert, Ludovika Franciska Pencz-Amrein, Barbara Werner
Platz 2. : János Kodolányi Grundschule Petschwar/Pécsvárad: Anna Apaceller, Dalma Bachmayer, Réka Emma Bernát, Fanni Fuchs
Platz 3. : Valeria Koch Schulzentrum – Fünfkirchen/Pécs: Judit Bollér, Marcell Husznai, Petra Pónya, Márton Trócsányi

6. Klassen:
Platz 1.: Grundschule Bohl/Bóly: Ármin Hock, Botond Pleskonics, Anna Takaró, Anna Alma Tóth
Platz 2.: János Kodolányi Grundschule Petschwar/Pécsvárad: Réka Märcz, Viola Peck, Panna Váradi, Márton Hudvágner
Platz 3.: Kiss Görgy Grundschule – Saswar/Szászvár: Kata Kővári, Iván Juhász, Luca Bakó, Ramóna Pausch

Förderer der Veranstaltung war das Goethe-Institut Budapest

Foto: József Hubay/NNFoto

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2018 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo