XXVII. Fußballturnier der GJU in Harast

Quelle: GJU

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

Spannende Spiele
und fehlerlose Organisation

Das Fußballturnier ist traditionell die erste Veranstaltung im Jahr und es gibt immer einen guten Schwung für das ganze Jahr. Heuer war das auch nicht anders. Die Haraster Organisatoren haben nach 2016 wieder ihr Bestes für das gute Gelingen des Turniers gegeben.

Hartian_gegen_Sende

Es nahmen insgesamt 14 Männermannschaften und 4 Frauenmannschaften teil und sie bereiteten mit ihren spannenden Spielen – darunter auch mit vielen „historischen Kämpfen”- den Zuschauern viel Vergnügen. Das Fußballturnier der Gemeinschaft Junger Ungarndeutscher ist nicht nur ein einfacher Fußballwettkampf, es geht hier auch um die Freundschaft unter den Jugendlichen verschiedener ungarndeutscher Ortschaften und Organisationen. Neben den Spielen kann man bei ein paar Bierchen über die vergangenen tollen GJU-Erlebnisse und über gemeinsame Pläne für das aktuelle Jahr austauschen und es entstehen natürlich neue Kontakte, die oft nachhaltig sind.

GJU:VUK_gegen_Harast

Wenn es um die Freundschaftsbindung geht, kann man als gutes Beispiel hervorheben, dass die GJU mit dem VUK (Verein für Ungarndeutsche Kinder) diesmal ein gemeinsames Frauenteam aufgestellt hat: Das ist etwas Großartiges, wenn man die Vorgeschichte kennt.

Harast_gegen_Sankt_Martin

Aber die ungarndeutschen Inhalte darf man auch nicht vernachlässigen, die Veranstaltung endete mit einem gut gestimmten Schwabenball im Kulturzentrum von Harast mit den Takser Spatzen.

P1070812

Wir bedanken uns bei allen Mitgestaltern des erfolgreichen Turniers! Das war ein guter Anfang des GJU-Jubiläumsjahres! Hoffentlich treffen wir uns nach einem erlebnis- und ergebnisreichen Jahr bei der Jubiläumsvorsilvesterfeier 2019, ebenfalls in Harast.

Das GJU-Präsidium

***

Die Ergebnisse des Fußballturniers 2019:

P1070815

Männermannschaften:
Erster Platz: Sende
Zweiter Platz: Bohl
Dritter Platz: Harast
Bester Spieler: Levente Stefán (Bohl)
Torschützenkönig: László Várfalvi (Harast)
Bester Torwart: Zsolt Jordán (Schomberg)

Frauenmannschaften:
Erster Platz: GJU Wemend
Zweiter Platz: GJU/VUK
Dritter Platz: Harast
Beste Spielerin: Mariann Kiss (GJU Wemend)
Torschützenkönigin: Bernadett Wágner (GJU/VUK)
Beste Torwartin: Kitti Hrubos (Saarer Tanzgruppe)

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo