Fünf mal fünf ist fünfundzwanzig!

Quelle: Neue Zeitung

Möchten Sie über ähnliche Themen erfahren?
Drücken auch Sie ein Like auf die –> Zentrum Facebook-Seite

NZjunior feiert Geburtstag!

Vor 25 Jahren, 1994, gerade in der siebten Ausgabe genannten Jahres, wurde NZjunior ins Leben gerufen und bekam die Seiten 7 bis 10 der Neuen Zeitung. Da die NZ-Seiten damals noch viel größer waren als gegenwärtig, und so für Kinder ziemlich unhandlich, wurden diese vier Seiten so gedruckt, dass sie zusammengefaltet und aufgeschnitten werden konnten… damit entstand die achtseitige Kinderbeilage – also eine kleine Zeitung in der Zeitung. Seither sind 25 erfolgreiche Jahre vergangen: insgesamt sind seitdem 1306 NZjunior-Nummern erschienen! Kurz nachzählen, mit acht multiplizieren… 10448 Seiten wurden für euch Kinder zusammengestellt!

Nr1

Naja, die beim Start als Grundschulkinder dabei waren und mitgemacht haben, sind heute fast 40 Jahre alt! Aber NZjunior bleibt für immer jung. Von Anfang an sind die Ausgaben mit Spaß, Humor, Merkwürdigkeiten, Aufgaben, Rätseln, Erlebnisberichten, Märchen, Gedichten, Bastelanleitungen und mit vielem mehr gefüllt – wie es bei der Gründung der Plan war.

An einem Geburtstag muss man aber immer auch an die Mutter denken. An die Mutter, der das Leben des Geburtstagskindes zu verdanken ist. Im Falle von NZjunior ist diese Mutter Beate Dohndorf, die als Redakteurin 23 Jahre lang die Kinderbeilage unermüdlich betreut, gepflegt und redigiert hat. Sie ließ sich immer und immer wieder etwas Neues einfallen, um die Kinder zum kreativen Mitgestalten anzuregen, zahlreiche ihrer Aufrufe in NZjunior zeugen davon, und auch davon, wie aktiv die Kinder mitgemacht haben, und sie organisierte und führte auch zahlreiche Wettbewerbe durch. Unter ihren Händen wurde NZjunior im Jahre 2015 farbig und bekam den heutigen Titelkopf und Form.

Ein Vierteljahrhundert ist schon eine lange Zeit, aber NZjunior ist genauso begeistert wie vor 25 Jahren. Auch jetzt läuft eine tolle Ausschreibung: Bis zum 28. Februar könnt ihr eine Torte für NZjunior backen, malen, ausschneiden oder wie ihr wollt! Weitere Details könnt ihr auf der Seite 8 im Wettbewerbsaufruf finden. Jubiliert mit uns!

Torte

Auf der allerersten Titelseite stand: „Ich möchte abwechslungsreich, lesbar, unterhaltsam und auch informativ sein.“ In dem Sinne machen wir es weiter, NZjunior steht nun für die nächsten 25 Jahre bereit!

So wünsche ich als NZjunior-Redakteurin dem mir anvertrauten Junior zum 25. Geburtstag alles, alles Gute, ein fröhliches Jubiläumsjahr, viele Leser, interessante Themen, zahlreiche aktive kleine Mitgestalter!

Dorottya Bach

***

Wusstet ihr schon…

… dass der Name „NZjunior“ von Kindern bestimmt wurde?
Noch im Frühjahr 1994 fanden die (damaligen) Kinder einen kurzen Aufruf in der Neuen Zeitung. „Wie soll ich heißen?“ – fragte die Jugendredaktion. Die Kinder hatten die Möglichkeit aus fünf Vorschlägen zu wählen: Pimpel-Pampel, Pünktchen, Sonne, Zweiglein und NZjunior. Sie mussten ankreuzen, den Aufruf ausschneiden und einsenden. Seitdem trägt NZjunior stolz ihren gewählten Taufnamen.

Erschienen in: Neue Zeitung 7/2019

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo