Deutsche Erinnerungsstätten in Budapest – Stadtspaziergang

Quelle: Zentrum

Mittwoch, 25. September 2019 um 10.00 Uhr
im Haus der Ungarndeutschen (Lendvay u. 22, 1062 Budapest)

55519581_2327723337306730_3008782735838806016_o
Machen Sie mit uns unter der Leitung von István Soós einen Spaziergang in der Innenstadt und in Leopoldstadt, um die Geschichte der Hauptstadt hinsichtlich der Rolle der deutschen Bevölkerung kennenzulernen.

Die Veranstaltung beginnt im HdU mit einem Einführungsvortrag.

Anschließend machen wir uns auf den Weg in die Stadt. Während der Besichtigung historischer Orte und Gebäude werden wir interessante Geschichten über Menschen, Kultur und Gastronomie erfahren.

WICHTIG!
Die Teilnahme ist kostenlos, aber nur nach vorheriger Anmeldung bis zum 23. September möglich unter: info@zentrum.hu oder 1/373-0933.
Registration erfolgt nach Reihenfolge!

(Die Veranstaltung ist eine Wiederholung des Stadtspaziergangs im Frühjahr, Thematik bleibt gleich.)

Wir treffen uns um 10 Uhr im HdU. Der Einführungsvortrag und der Spaziergang dauern ca. 2,5-3 Stunden, bitte bequeme Schuhe anziehen!
Sprache der Veranstaltung: Deutsch.

Facebook-Event der Veranstaltung >>>

〰〰〰〰〰

szponzorok_2019 (1)

 

Förderer der Veranstaltung:
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Ministerpräsidentenamt • Staatssekretariat für die Beziehungen zu den Kirchen und zu den Nationalitäten
Fondverwalter Gábor Bethlen
NEMZ-KUL-19-1047

Organisiert vom:
Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum und Bibliothek

Magyarwechsle die Sprache

Schlagwörter:

Zum Thema:

© 2004 - 2019 • Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten!
logo